Kinder schöpfen per Hand Stück Papier
Bild: Krogmeier
Das Papier reißen (v. l.) Abdul Aleliwi, Til Schmiemann, Marlon Binder und Nick Sudermann in kleine Stücke.
Bild: Krogmeier

Jetzt gilt es, die so gewonnene Masse aus dem sie umspannenden Rahmen zu lösen. Die kleinen Papier-Macher können ihr nun fast fertiges Werk mit Trockenblumen, bunten Fäden oder auch individuellen Stempeln verzieren. Nun gilt es, das durch Tücher geschützte kleine Kunstwerk durch eine Presse, das ist eine Kaltmangel, zu befördern. Das bringt dem Papier zum einen die gewünschte Festigkeit, zum anderen entweicht weitere Flüssigkeit.

Nun geht es ans Abgautschen der Blätter. Und anschließend sorgt die an diesem Tag kräftige Frühlingssonne für das Trocken dieser individuellen gefertigten Blätter. Fertig ist das handgeschöpfte Stückchen Papier.

„Nur ein Stück Papier?“, so heißt der Titel eines museumspädagogischen Sonderprogramms, das seit dieser Woche im Beckumer Stadtmuseum läuft. Für Mädchen und Jungen der zweiten bis vierten Grundschulklassen wird dieser ganz besondere Unterricht noch bis zum 3. Mai in den Museumsräumen am Marktplatz angeboten. Unter der bewährten Regie von Christa Heistermann, sie ist Museumspädagogin beim Museumsamt des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe (LWL), tauchen die Beckumer Grundschüler in die Welt von Papier und Papierherstellung ein. Unterstützt wird diese pädagogische Aktion auch in diesem Jahr vom Museumsverein Beckum. Bevor es für die Mädchen und Jungen an die praktische Arbeit geht, steht allerdings ein theoretischer Teil im Mittelpunkt.

Die Kinder erfahren von Christa Heistermann Wissenswertes über den Wert der Rohstoffe, die für die Papierherstellung benötigt werden. Zur Sprache kommt dabei auch die Rohdung des Regenwaldes zum Beispiel in Brasilien. Der Nachwuchs versteht, wie wichtig es ist, Papier zu recyceln, um Rohstoffe zu schonen. Das man in diesem Fall unter Recyceln versteht, aus altem wieder neues Papier zu machen, das wird den Kindern in dieser besonderen Schulstunde bewusst.

SOCIAL BOOKMARKS