Klassenräume erhalten Estrichschicht
Bild: Krogmeier
Drei Klassenräume der Eichendorffgrundschule in Beckum erhalten in den Sommerferien neue Fußböden.
Bild: Krogmeier

„Auf einer Fläche von insgesamt 210 Quadratmetern in einem Klassenraum, dem Werkraum und dem Computerraum bestand Handlungsbedarf“, machte Hausmeister Hans Lueb vor Ort im Gespräch mit der „Glocke“ deutlich. Hier wurde der alte abgesackte Gussasphalt-Estrich komplett herausgebrochen. Anschließend wurden eine Feuchtigkeitsabdichtung und eine Schüttdämmung aufgebracht.

Im wahrsten Sinne des Wortes eine heiße Arbeit lieferten dann die Mitarbeiter der Firma Hofmeister aus Herford in der Grundschule ab. Bei einer Verarbeitungstemperatur von mindestens 240 Grad wurde eine neue Schicht aus Gussasphaltestrich auf den vorbereiteten Boden aufgetragen.

In der kommenden Woche muss nun noch der neue PVC-Oberboden verlegt werden. Dazu rücken die Mitarbeiter der Ahlener Firma Scholdra an. Mit dem Abschluss dieser Arbeiten ist dann im gesamten Gebäude der alte Estrich mit Oberboden ausgetauscht worden“, zog Helmut Sudkamp, zuständiger Mitarbeiter im Fachdienst Gebäudemanagement der Stadtverwaltung, eine Bilanz. Für die Arbeiten in der Eichendoffschule stehen Haushaltsmittel in Höhe von 36 100 Euro zur Verfügung.

SOCIAL BOOKMARKS