Klaus Hain regiert Neubeckums Schützen
Ihren neuen König Klaus Hain ließen die Neubeckumer hochleben.

Zur seiner Königin erkor er sich nach dem Siegestreffer Ehefrau Doris.

Begonnen hatte das gemeinsame Schützenfest am Freitag mit Kaffee und Kuchen und einem Unterhaltungsprogramm für die Senioren der beiden Vereine. Bei den Jungschützen, sie schossen schon am Samstag ihren neuen König aus, setzte sich Sebastian Schmidt – er ist der Schwiegersohn des neuen Königs – mit dem 172. Schuss gegen seinen Kameraden Hansi Krüger von der Schützenkameradschaft Hellbach durch. Zu seiner Königin bestimmte er Ehefrau Mareike Schmidt, die bereits im Jahre 2006 Jungschützenkönigin war.

Den Festball am Abend, der von der Tanzband „Royal“ musikalisches begleitet wurde, eröffnete das neue Jungschützenpaar. Am Sonntagmorgen marschierten die Schützen nach dem gemeinsamen Gottesdienst dann wieder gemeinsam zum Festplatz. Im Anschluss an das Mittagessen im Festzelt ermittelten ab 13 Uhr die Mitglieder beider Schützenvereine ihre neue Majestät, während es bei Platzkonzert und Kinderprogramm jede Menge Zerstreuung für jüngere und ältere Besucher des Schützenfestes auf dem Festplatz Im Werl gab.

Nach dem Antreten am Haus Wiese und der Proklamation der neuen Majestäten auf dem Festplatz begann im Schützenzelt der Festball. Nach dem feierlichen Einmarsch der Gastvereine begrüßte wiederum die Band „Royal“ die Gäste zu Polonaise und zum Tanz. Am heutigen Montag geht das Schützenfest  ab 10 Uhr mit dem Aufräumen und ab 11.30 Uhr mit dem Früschoppen zu Ende.

SOCIAL BOOKMARKS