Konfis bringen Friedhof auf Vordermann
Bild: Himmel
Am Samstagvormittag haben sich angehende Konfirmanden mit ihrem Pfarrer Hendrik Meisel (9. v. l.), ihren Teamern und anderen Mitgliedern der evangelischen Kirchengemeinde Neubeckum getroffen, um eine Pflegeaktion auf dem Friedhof durchzuführen.
Bild: Himmel

Auch was die Bestattungsformen angeht. Und das finden die Mädchen und Jungen klasse. Beim Aufhübschen legen auch Eltern am Samstagmorgen mit Hand an, erklären einzelne Arbeitsschritte. Der Friedhof liegt ungeschützt zwischen landwirtschaftlich genutzten Flächen. Der Wind pfeift den fleißigen Arbeitern um die Ohren, während sie abgebrochene Zweige und von Bäumen gefallene Blätter zusammenharken. Charlotte, Naira und Leonie bemühen sich, einen vertrockneten Rosenstrauch aus der Erde zu ziehen. „Spring auf den Spaten, ich stütze dich ab“, gibt Britta Jannik Anweisung, mutig zu handeln. Gleichzeitig montieren Henry, Jonas Leon Schlegel und Yaris gesäuberte und frisch gestrichene Bretter einer Sitzbank. „Die Bänke waren völlig vermoost“, erzählt Pfarrer Hendrik Meisel im Gespräch mit der „Glocke“. Ihm ist es wichtig, seinen Schützlingen zu zeigen, was eine Gemeinde schaffen kann, wenn die Arbeit auf viele Schultern verteilt wird.

Besucher sollen sich wohlfühlen

Einen parkähnlichen Charakter will man auf dem Friedhofsgelände Stück für Stück schaffen. Dazu gehört es auch, verwaiste Gräber zu pflegen. „Besucher, die die Gräber ihrer Angehörigen aufsuchen, sollen sich wohlfühlen, wenn sie hier sind“, sagt Hendrik Meisel. Kilian dampfstrahlt unterdessen den Zementsockel einer Bank, um auch die letzten Flechten zu beseitigen. Dann bietet Presbyterin Ute Ivetic Bananenkuchen und heißen Tee für eine kurze Schaffenspause an.

Linsensuppe und Dessert als Belohnung

Nach drei Stunden ist die Arbeit erledigt. Nun wartet im evangelischen Gemeindehaus eine Linsensuppe auf alle Teilnehmer. Ihr Duft und der von Wiener- und Mettwürstchen als Einlage erfüllt den Speisesaal. Mit „Konfis“ als Helfer hat Doris Lakenbrink noch eine Quarkspeise mit Obst gezaubert – die leckere Belohnung für einen Vormittag voller Tatendrang.

SOCIAL BOOKMARKS