Ladendiebstahl: Festnahme auf der A2
Zwei Haftbefehle stellt die Amtsrichterin in Beckum gegen die Verdächtigen aus.

Die Zeuginnen merkten sich entscheidungsrelevante Fahndungshinweise und informierten umgehend die Polizei. Die Ganoven bemerkten, dass sie beobachtet wurden, ließen einen Teil ihrer Beute zurück und flüchteten sofort. Die Polizei leitete umgehend eine Fahndung ein, in die auch die Autobahnpolizei mit einbezogen worden war.

Einer Streifenbesatzung der Autobahnpolizei fiel das Fahrzeug auf der A 2 im Bereich Castrop-Rauxel auf. Die Polizisten hielten das Fahrzeug an und nahmen die drei Personen, die sich noch im Besitz der Beute befanden, vorläufig fest. Der Zivilcourage der Zeuginnen ist der Fahndungserfolg im Wesentlichen zu verdanken, teilt die Polizei mit.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Münster wurden zwei der drei in Castrop-Rauxel Festgenommenen, die im Verdacht stehen, zuvor gemeinschaftlich einen Ladendiebstahl begangen zu haben, einer Richterin am Amtsgericht Beckum vorgeführt.

Bei den Vorgeführten handelt es sich um ein Ehepaar aus Gelsenkirchen, der Ehemann ist 30 Jahre alt, die Ehefrau 27 Jahre alt. Gegen beide wurde antragsgemäß durch die Richterin die Untersuchungshaft wegen gewerbsmäßigen Bandendiebstahls angeordnet. Die Ermittlungen dauern an.

SOCIAL BOOKMARKS