Malin Thorwesten beste Sportlerin
Sportlerin des Jahres ist Malin Thorwesten, hier mit (v.l.) Sparkassenvorstand Dieter Müller, der Stadtsportverbandsvorsitzenden Ulrike Geßner und Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann.

Das Wasser ist einfach ihr Element, denn bereits im Alter von vier Jahren lernte sie schwimmen. Heute gehört das Training genau so zum täglichen Ablauf wie der Gang zur Schule. Mittlerweile ist die 15-Jährige eine der besten Rettungsschwimmerinnen ihrer Altersklasse. Zwei Deutsche Meistertitel hat der „Goldfisch“ sich bereits erschwommen. „Der Titel ,Sportler des Jahres‘ zeigt mir, dass sich mein stetiger Einsatz gelohnt hat“, machte die frisch gebackene Gewinnerin noch ein wenig schüchtern im Interview mit Moderator Uli Roggenkamp deutlich. Mit einer Randsportart zum Titel „Mannschaft des Jahres“ zu gelangen ist dagegen schon außergewöhnlich. Das Ultimate Frisbee-Team „Sean’s Sheep“ macht es mit seinen Erfolgen allerdings möglich. Im Jahr 2009 im Albertus-Magnus-Gymnasium gegründet, existiert diese tierisch starke Truppe im fünften Jahr. Mittlerweile gehören sie dem TV Beckum an. Die U 20 qualifizierte sich durch den Sieg auf der „3. Frisbee Liga Indoor“ für die erste Liga. Zwölf „Schafe“ gehören sogar dem Nationalteam an. Wer sie in Aktion sehen möchte, hat gleich am kommenden Wochenende beim eigenen Turnier in Beckum Gelegenheit dazu. Glückwünsche und den Siegerpokal gab es aus der Hand von Bürgermeister Dr. Karl-Uwe Strothmann, Sparkassendirektor Dieter Müller sowie der Stadtsportverbandvorsitzenden Ulrike Geßner. Platz zwei bei den Mannschaften belegten die Rettungsschwimmer des DLRG Beckum-Lippetal. Sie holten im vergangenen Jahr den Deutschen Meistertitel in der offenen Herrenklasse nach Beckum. Platz drei ging an die Kürturnerinnen des TV Beckum. Sie sicherten sich 2013 einen der begehrten Aufstiegsplätze zur zweiten Liga. In der Einzelwertung belegte Pia Cramer vom Radfahrverein „All Heil“ wie bereits im Vorjahr den zweiten Platz. Leider konnte sie auch diesmal ihre Auszeichnung nicht persönlich entgegennehmen, da sie an einem Wettkampf teilnahm. Anna-Sophie Galert vom TV Beckum erturnte sich durch ihre kontinuierlich guten Leistungen wie beispielsweise bei den Gaueinzelmeisterschaften einen Platz auf dem Podest und sicherte sich den dritten Platz. Bilder von der Sportlerehrung in der Galerie unter www.die-glocke.de

SOCIAL BOOKMARKS