Mit Broschüre die Stadt Beckum genießen
Bild: Krogmeier
Für den Hotelier- und Wirteverein für ein gastfreundliches Beckum stellten (v. l.) Uwe Hoffmann, Heiko Weitenberg, Bernd Stichling, Norbert Nettebrock und Thomas Kliewe sowie Uwe Denkert (Stadtmarketing) den neuen Beckumer Hotel- und Gastronomieführer vor.
Bild: Krogmeier

Neu auf dem Markt ist  der Hotel- und Gastronomieführer für Beckum. Das kleine, informative Buch ist 64 Seiten stark und in einer Auflage von zunächst 1000 Exemplaren veröffentlich worden. Das machte der Vorstand des Hotelier- und Wirtevereins für ein gastfreundliches Beckum bei der Vorstellung des Hotel- und Gastronomieführers deutlich. Unter dem Motto „Beckum genießen“ bietet er ein breite Vielfalt der Informationen rund um die heimische Gastronomie.

„Die Leistungsvielfalt und Leistungsstärke der Beckumer Gastronomie ist hier sehr gut abgebildet“, sprach Stadtmarketing-Leiter Uwe Denkert der informativen Broschüre ein großes Lob aus. Diese aktualisierte dritte Fassung könne sich sehen lassen und suche in der Umgebung ihres gleichen.

„Unsere Mitglieder haben die Möglichkeit, sich in diesem Führer zu präsentieren“, machte Norbert Nettebrock, Vorsitzender des Hotelier- und Wirtevereins, im Gespräch mit der „Glocke“ deutlich. In einer Stadt wie Beckum sei es wichtig und erforderlich, das gastronomische Angebot übersichtlich darzustellen, führte Nettebrock an. Diese Möglichkeit würden die 40 Mitglieder des Vereins gerne und kostenlos nutzen. So könne der Leser auf einen Blick unter Hotels und Restaurants, unter Gaststätten, Eisdielen und Gästehäusern auswählen.

Infos auf einen Blick

Nicht nur über neun Hotels findet der Leser Informationen im neuen Hotel- und Gastronomieführer. Auch neun Restaurants stellen sich und ihr Angebot in der Broschüre dar. Elf Gaststätten und Cafés runden diese Informationspalette ab. Zudem stellen sich vier Ferien- und Gästehäuser vor.

Neben Kontaktdaten der Betriebe fehlen in der Übersicht wieder die Öffnungszeiten noch Preise zum Beispiel für die Übernachtungen in den Hotels und Gästehäusern. Auch eine kurze Beschreibung der Häuser und eine Präsentation im Bild wird geboten. Zudem findet man Hinweise auf besondere Angebote. „Unsere Mitglieder präsentieren sich selbst und ihre Angebote“, fasste Norbert Nettebrock das Informationsangebot zusammen. Die Broschüre könne zudem eingesetzt werden, wenn touristische Anfragen eingehen.

„Der Radtourismus ist unsere wichtigste Stütze“, stellte Uwe Denkert fest. Gerade für dieses Angebot biete der Hotel- und Gästeführer eine wichtige Hilfe, zumal dem Werseradweg gleich vorne in der Broschüre einige Seiten gewidmet seien. Der neue Hotel- und Gastronomieführer liegt in der Bürgerbüros der Stadtverwaltung und in allen beteiligten gastronomischen Betrieben aus. Weitere Infos: www.wirteverein-beckum.de.

SOCIAL BOOKMARKS