Mit Sicherheit Spaß auf dem Motorrad
Bild: Grünebaum
Nicht ohne meinen Helm: Olga Kicinska testet im Beckumer Leder-Bekleidungswerk, welche Größe passt.
Bild: Grünebaum

Wer entspannt durch die Sonne fahren möchte, sollte zuerst einen Regentag in der Garage einplanen. Luftdruck und Öl müssen kontrolliert werden, genauso Batterie und Reifenzustand, rät der Experte. Und nicht zu vergessen: die Bremsflüssigkeit. Nach zwei Jahren sollten Biker diese wechseln,empfiehlt Thomas Lindke, Werkstattmeister beim Scootershop Beckum, außerdem.

Nach dieser Kontrolle sollten sich Motorradfahrer langsam mit der Maschine vertraut machen, rät Dr. Peter Oberkönig. Und der muss es wissen. Nicht nur, dass er zusammen mit seinem Bruder Christian Geschäftsführer beim Beckumer Leder-Bekleidungswerk (Modeka Motrocycle Equipment) ist, er fährt auch selbst leidenschaftlich gerne. Vor einer längeren Tour empfiehlt er langsames Fahren. Denn so könne man üben, die Balance zu halten. Nicht ratsam sei es dagegen, an einem Ausflugstag wie Ostersamstag zum ersten Mal den Helm aufzusetzen.

Apropos Helm: Die richtige Bekleidung ist das A und O für Sicherheit auf den Straßen. Dr. Peter Oberkönig erklärt, worauf es ankommt: „Zuerst hat die Ausrüstung natürlich Schutzfunktion.“ Ob Textiljacke oder Lederkombi – Protektoren an Schulter, Ellbogen und Rücken können vor schweren Verletzungen bewahren. Einzig ein Helm ist allerdings Pflicht in Deutschland. Der zweite Punkt betrifft die Wahrnehmung im Straßenverkehr. Neonfarben und Reflektoren vermeiden, dass andere Verkehrsteilnehmer einen Motorradfahrer übersehen. Dr. Peter Oberkönig holt eine Schutzweste in grellem Gelb aus dem meterlangen Regal. Eine solche Sicherheitsmaßnahme könne er nur empfehlen.

Bleibt als letztes Kriterium der Komfort. Bei stundenlangen Touren sollte die Kleidung nicht zwicken oder zu eng anliegen. „Viele Ausrüstungen sind flexibel einsetzbar“, erklärt der Geschäftsführer. Je nach Wetterlage könne man ein Teil ablegen oder überziehen. Und schon heißt es für die heimischen Motorradfreunde „Volle Fahrt voraus“.

SOCIAL BOOKMARKS