Mit dem Contracting Energie sparen
Bild: Clauser
Mit dem Auftrag an die Münchener Firma YIT GmbH zur Erstellung einer Feinanalyse beschreitet die Stadt Beckum den nächsten Schritt in Richtung Energiespar-Contracting.
Bild: Clauser

Der Firma YIT GmbH mit Firmensitz in München wurde der Auftrag zur Durchführung einer sogenannten Feinanalyse erteilt. Bei Erfolg könnte für einen Zeitraum von zwölf Jahren mit der Firma ein entsprechender Vertrag abgeschlossen werden.

Die Auftragssumme für diese Feinanalyse beträgt 33 500 Euro, wobei diese Kosten im Falle des späteren Abschlusses eines Energiesparvertrags mit der YIT GmbH mit der späteren Contractingrate verrechnet würden. Nur wenn kein Vertrag geschlossen würde, obwohl die Feinanalyse das Ergebnis der schon vorliegenden Grobanalyse bei einer Abweichung von unter zehn Prozent bestätigt, müsste die Stadt die Kosten tragen.

Drei Firmen hatten nach entsprechender Ausschreibung ihr Angebot bei der Stadt abgegeben. „Das ist ein gutes Ergebnis“, erläuterte Dr. Harald Baedeker, Geschäftsführer des die Stadt begleitenden Ingenieurbüros, den Kommunalpolitikern, „die drei Firmen haben sich auf Energieeinsparungen spezialisiert.“

Baedeker zählte zugleich noch einmal die Vorteile auf, die für die Stadt mit dem Einstieg in das Energiespar-Contracting verbunden sind: „Es wird neue Technik kurzfristig in die städtischen Gebäude eingebaut, und das mit der Garantie, ein wirtschaftlich gutes Ergebnis zu erzielen.“ Dabei würden alle Gebäude sofort in Angriff genommen, Umrüstungen mit dem Ziel der Energieeinsparung seien in all diesen Immobilien vorgesehen. „In die Liegenschaften werden Millionen-Beträge investiert“, führte der Geschäftsführer weiter aus und erläuterte dies am Beispiel der Realschule.

„Das ist ein zukunftsweisendes Gesamtkonzept, das hohe Einsparungen bringt und kurzfristig umgesetzt wird“, plädierte Baedeker für einen Vertragsabschluss. Die Stadt nehme zudem eine Vorbildfunktion in Sachen CO2-Einsparung ein und sorge für eine einmalige Wirtschaftsförderung im Stadtgebiet.

SOCIAL BOOKMARKS