Närrische Frauen in Startlöchern
Bild: Klingenburg
Die Weichen für den 14. Beckumer Weiberkarnevalsumzug sind gestellt, das machten (v. l.) Karin Burtzlaff, Eva Gerke und Regina Everke deutlich.
Bild: Klingenburg

Am Donnerstag, 7. Februar, werden die närrischen Weiber durch die Beckumer Innenstadt ziehen. Anschließend gibt es ein buntes Bühnenprogramm auf dem Marktplatz vor dem alten Rathaus in der Püttstadt.

„Wir freuen uns sehr darüber, dass wieder so viele Musik- und Tanzgruppen ihre Bereitschaft zum Auftritt gezeigt haben“, stellten die Organisatorinnen fest. So wird Ex-Prinz Reinhard Habrock mit seinen Liedern zu Beginn für die richtige Stimmung sorgen. Weiter treten auf: die Funkengarde KG „Außer Rand und Band“, „Usse Mia“, die Showtanzgruppe „Boomerangs“, die beiden „Arubas“ Marcus Scheele und Martin Klosterkamp, die „Fidelen Schachteln“, das Männerballett der KG „Außer Rand und Band“, Sängerin Nathalie Rath, das Männerballett der KG „Uns geht die Sonne nicht unter“, die Gardetanzgruppe der KG „Uns geht die Sonne nicht unter“, Reinhard „Pinscher“ Wienstroer und der Entertainer Reinhold Hörauf auf.

Der Treffpunkt zum Umzug sowie der Zugverlauf werden wie im Jahr 2012 sein. Ab Parkplatz Hindenburgplatz geht es um 17.11 Uhr über Ostwall und Oststraße, Linnenstraße, Nordwall, Nordstraße, Hühlstraße und Weststraße in Richtung Marktplatz.

Eva Gerke, Karin Burtzlaff und Regina Everke hoffen auf eine gute Resonanz und fantasievoll kostümierte Karnevalistinnen. Anmeldungen zum Weiberkarnevalsumzug sind nicht erforderlich. Alle Frauen, die gern Karneval feiern, sind willkommen.

SOCIAL BOOKMARKS