Narrenpütt lässt es krachen
Bild: Fernkorn
199 Jecken feierten am Wochenende mit dem Beckumer Narrenpütt eine bunte Karnevalssitzung.
Bild: Fernkorn

 Erster Programmpunkt war die Tanzgarde der KG „Uns geht die Sonne nicht unter“, die mit ihrem Gardetanz die Narren begeisterte. Vorher zog das Vorstandsteam um Präsident Dr. Frank Röschinger unter großem Applaus in die Höxberg-Narhalla. Die „Narrenpüttler“ Elisabeth und Rüdiger Eickmeier gingen bei ihrer Premiere als Irmi und Heinz in die Bütt und wurden dafür vom Präsidenten mit dem Vereinsorden ausgezeichnet. Die Tanzgruppe „Fanatics“ zeigte einen akrobatischen Showtanz, frei nach dem Motto: „Im Dschungel brennt der Busch“. Sie kam nicht ohne Zugabe von der Bühne. Beckums Hofsänger und Ex-Prinz Reinhard Habrock gab sich die Ehre und begeisterte die Narren mit alten und neuen Beckumer Karnevalsliedern. Später empfing er dann mit „Einmal Prinz zu sein“ Beckums Stadtprinzen Ralf I. (von Wallis) mit seinem Gefolge.

Reinhard Habrock wird geehrt

Präsident Dr. Röschinger ehrte Reinhard Habrock für seine 25 Jahre als Hofsänger. „Man kann dein Engagement für den Beckumer Karneval gar nicht genug würdigen“, sagte er.

Karaoke und Büttenrede

Die amtierende Throngesellschaft um das Königspaar Gregor Averdung und Isabell Schröder der St.-Sebastian-Schützengilde führte eine Karaoke-Show auf und bekam dafür viel Applaus von den Gästen. Nach langer Pause ging „Use Mia“ alias Maria Kissenkötter wieder in die Bütt und schaffte es in ihrer unnachahmlichen Art, das Publikum zu begeistern. Und „Flummy“ (Rolf Brinkmann) wurde mit stehenden Ovationen für seine Büttenrede über Beckumer Schildbürgerstreiche bedacht. Ein weiterer Höhepunkt war der Auftritt der diesmal nur vier Bonsais der KG „Die Heimatlosen“. Einmal mehr begeisterten sie mit ihren Liedern das Narrenvolk auf dem Höxberg und ernteten dafür einen riesen Applaus.

Prinz und Elferrat singen um die Wette

Zum großen Finale zog zu mitternächtlicher Stunde Prinz Ralf I. (von Wallis) mit seinem Mundschenk Christian Meier, dem Elferrat der KG „Die mit dem Kater tanzen“ und großem Gefolge in den Saal. Und es gab noch einmal ein musikalisches Feuerwerk. Sangen doch Prinz Ralf I. und der Elferrat um die Wette. Musikalisch wurde die Galasitzung von Reinhold Hörauf und Christina Hein aus Hamburg begleitet.

SOCIAL BOOKMARKS