Planung zu Bürgerentscheid am 8. Juli
Bild: Clauser
Auch um den Pütt-Brunnen und seinen Standort geht es in den Diskussionen um den Beckumer Marktplatz. Das Bürgerbegehren steht laut Auskunft der Initiative kurz vor der Vollendung.
Bild: Clauser

Bis zum 8. Juli soll die Entscheidung über die Zukunft des Marktplatzes definitiv gefallen sein. Dieser Termin ist als Abstimmungstag vorgesehen, falls es zum Bürgerentscheid über den Erhalt der Platanen und des Brunnenstandorts auf dem Marktplatz kommen sollte.

So sieht es der Zeitplan vor, den Elmar Liekenbröcker, Fachbereichsleiter für Recht und Ordnung bei der Stadt, jetzt im Gespräch mit der „Glocke“ vorgestellt hat. Er hat gemeinsam mit seinen Mitarbeitern bereits den Terminkalender konsultiert und herausgefunden, dass der auserkorene Sonntag bei der Fußball-WM in Russland spielfrei ist.

Prüfung der Unterschriften soll zügig voranschreiten

Bevor es jedoch zur Abstimmung aller Bürger kommt, muss das Verfahren des Bürgerbegehrens durchlaufen werden. Am 26. März, so erklärt Liekenbröcker, endet um Mitternacht die Frist zur Abgabe der Unterschriften zur Unterstützung des Bürgerbegehrens „Rettet den Marktplatz“.

Absicht der Initiatoren und Wunsch Liekenbröckers ist es, dass das Gros der Unterschriften bereits früher eingereicht wird, damit die Prüfung zügig vorgenommen werden kann. Denn alle Unterschriften werden im Bürgerbüro auf Gültigkeit überprüft. Auch doppelte Stimmabgaben werden dabei erkannt.

Initiative benötigt 2086 Stimmen

Sollte die mindestens notwendige Zahl von rund 2086 Unterschriften offiziell bestätigt sein, wird der Haupt- und Finanzausschuss am 10. April und der Rat am 19. April über die Rechtmäßigkeit des Begehrens entscheiden. Wird diese festgestellt, ist eine Entscheidung in der Sache fällig. Die wird voraussichtlich ebenfalls am 19. April fallen.

Dann gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder der Rat folgt mit einem neuen Beschluss dem Bürgerbegehren, dann wäre es bereits an diesem Punkt erfolgreich. Oder die Bürger haben am 8. Juli das letzte Wort.

SOCIAL BOOKMARKS