Polizei stellt fünf Kupferdiebe
Geräusche eines über Beckum fliegenden Hubschraubers bemerkten am Mittwochabend zahlreiche Bürger. Es handelte sich um einen Fahndungseinsatz.

Polizisten umstellten das Gelände und zogen wegen der großen Fläche einen Polizeihubschrauber zur Unterstützung bei der Fahndung hinzu. Aus der Luft stellten die Beamten fest, dass sich fünf Männer im Bereich des Steinbruchs befanden. Einsatzkräfte nahmen die Tatverdächtigen vorläufig fest und brachten sie zur Polizeiwache. An einer ehemaligen Elektrowerkstatt stellten die Polizisten fest, dass dort mehrere Meter Kupferkabel bereit gelegt worden waren. Bei der Durchsuchung der 18 bis 39 Jahre alten Tatverdächtigen aus dem Raum Norddeutschland fanden die Beamten zwei Autoschlüssel. Die zwei dazugehörigen Pkw standen am Sudhoferweg und wurden sichergestellt. Die Ermittlungen zu dem Diebstahl und die Prüfung weiterer Maßnahmen gegen die Tatverdächtigen dauern an, wie die Polizei gestern erklärte.

SOCIAL BOOKMARKS