Schwimmmeister rettet Mädchen (5) das Leben
Eine Fünfjährige konnte nach einem Badeunfall in Beckum gerettet werden.

Das Kind war in der vergangenen Woche von Badegästen leblos aus dem Nichtschwimmerbereich des Neubeckumer Freibads gezogen worden.

Die im Bad anwesenden Schwimmmeister leisteten dem Mädchen sofort Erste Hilfe und gaben sogenannte Atemspenden. Schon beim Eintreffen des alarmierten Rettungsdienstes war die Fünfjährige wieder bei Bewusstsein. Sie wurde vorsichtshalber in ein Krankenhaus eingeliefert.

Dieser Unglücksfall zeigt auch, wie wichtig es ist, in den Freibädern auch auf die direkte Umgebung zu achten. Vor allem Eltern sollten ihre kleinen Kinder nicht aus den Augen verlieren.

SOCIAL BOOKMARKS