Spatenstich bringt Projekt ins Rollen
Bild: Himmel
Freude herrschte  am Dienstag  beim Spatenstich für Betreutes Wohnen und den Kindergarten St. Joseph an der Rektor-Wilger-Straße.
Bild: Himmel

Im Erdgeschoss der Einrichtung siedelt sich dann die katholische Kindertageseinrichtung St. Joseph an. Die Kirche wird Mieter. Das Grundstück wurde dem Investor, der Firma Natrup aus Münster, auf Erbpachtbasis überlassen. Eingerahmt von Pfarrhaus und St.-Joseph-Kirche werden künftig Jungen und Mädchen zwischen vier Monaten und sechs Jahren in vier Gruppen ihren Tag verbringen – 75 insgesamt. Der Umzug vom alten Kindergarten an der Rektor-Wilger-Straße, wenige Meter entfernt, soll zu August 2020 erfolgen. Anschließend wird das Gebäude abgerissen, acht Parkplätze werden darauf erstellt.

Kinder finden Lesepaten

Doch das ist noch nicht alles. Über dem Kindergarten werden zweimal zwei Wohngruppen für jeweils zehn Personen ab etwa 50 Jahren unter dem Dach des AP Pflegedienstes mit Sitz in Emsdetten einziehen. „Wir haben uns so ein Projekt in Münster-Wolbeck angeschaut“, berichtete der Verwaltungsreferent der St. Franziskus-Gemeinde, Martin Falbrede. Alle seien dort begeistert gewesen. Viele Kinder fänden Ersatzomas und -opas. Lesepatenschaften seien unter anderem möglich. Man treffe sich sogar zu Geburtstagsfeiern der Senioren.  Es sei eine Win-Win-Situation für beide Einrichtungen, erklärte Michael Kamp vom AP-Pflegedienst dazu. Die Nähe zum Ortszentrum und zu den Kindern sei ausschlaggebend dafür gewesen, dass man sich um diesen Standort bemüht habe.

Haus ist barrierefrei

Die Senioren würden auf rund 45 Quadratmetern in Einzelzimmern mit eigenem Duschbad leben, erklärte Kamp. Eine Wohnküche sei Begegnungsraum. Das Haus sei vom Investor barrierefrei mit Fahrstuhl angedacht. Ein Rollstuhlzimmer gehöre zum dreigeschossigen Gebäude wie auch ein Hausnotruf-System.  Die Pflegedienstleitung werde von Bettina Bütt aus Neubeckum übernommen, fasste der Geschäftsführer vom AP-Pflegedienst abschließend zusammen. Geplant worden ist die Einrichtung vom Architekturbüro Fritzen und Müller-Giebler in Ahlen-Vorhelm.

SOCIAL BOOKMARKS