Treffen jenseits des Tellerrandes
Schon zum zweiten Mal wurde unter der Regie des Arztes Adham Balla am Dienstag im evangelischen Gemeindehaus geschnippelt, gekocht und frittiert. Die zwanglose Begegnung zwischen den Kulturen ist Ziel der regelmäßigen Treffen.

Lachend schnippelt man gemeinsam Salat, frittiert mit Hackfleisch gefüllte Griesröllchen, richtet liebevoll Teller mit Humus (Kichererbsenpüree) und Babaranuj (Auberginenpüree) an.

Der erste Dienstagabend im Monat ist ein fester Termin im Veranstaltungskalender der evangelischen Kirchengemeinde. Dann nämlich treffen Gemeindeglieder auf Flüchtlinge, um einander näher kennenzulernen. Das gemeinsame Kochen und Essen dient dem Brückenbau zwischen den Kulturen. „Da kommen auch Kohl und Kartoffeln auf den Tisch“, berichtet Pastorin Birgit Schneider im Gespräch mit der „Glocke“.

Da der zehnwöchige Konversationskursus am Dienstag gerade angelaufen ist, wartet man noch bis nach 19 Uhr ab, bevor der Startschuss zum Dîner fällt. Am Ende sitzen mehr als 70 Personen zusammen, unterhalten sich so gut es geht über die eigene Lebenslage und tauschen sich über Rezepte aus. „Über den Tellerrand hinaus…“ ist ein Projekt der Kirchengemeinde, das im Sommer 2015 aus der Taufe gehoben wurde. „Wir wollen in einem geschützten Raum Begegnungen zwischen den Flüchtlingen und Bürgern möglich machen, egal welcher Glaubensrichtung sie angehören“, erklärt Pfarrerin Schneider. Allerdings sei es aus organisatorischen Gründen nötig, sich bis montags vor dem Treffen telefonisch anzumelden.

Diesmal haben die Syrer eingeladen, wollen sich bei Menschen wie Manuela und Silke Knipping bedanken, die ihnen ganz privat zur Seite stehen. „Wir alle haben Angehörige verloren und wollen uns hier eine große Familie aufbauen“, macht Tahama Hasan deutlich, deren Ehemann Dr. Feras Hasan für die Organisation des Abends mit verantwortlich zeichnet. Für Johannes Reinkemeier ist die Begegnung mit den Flüchtlingen Neuland: „Eine sehr schöne Erfahrung“ stellt der Rentner am Ende des Abends fest.

SOCIAL BOOKMARKS