Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert
Die Polizei verfolgte einen Flüchtigen in einem BMW.

Der blieb auch vor der Autobahnauffahrt stehen, die Einsatzkräfte stiegen aus und traten an das Fahrzeug heran. Plötzlich gab der Autofahrer Gas und flüchtete in Richtung Neubeckum. Die Polizisten nahmen die Verfolgung auf. Der Flüchtende war sehr schnell unterwegs und fuhr zunächst auf der Martin-Luther-Straße, weiter auf der Vellerner Straße sowie der Turmstraße und darauf die Spiekersstraße entlang. Weiter ging es auf der Straße An den Tannen und auf der Bussardstraße, einer Sackgasse. 

Als die verfolgenden Beamten hier ausgestiegen waren und an den 3er-BMW treten wollten, manövrierte der Fahrer rückwärts über einen Grünstreifen am Streifenwagen vorbei. Dabei kam es zu einem leichten seitlichen Zusammenstoß mit dem Polizeiwagen und einem Gartenzaun. Als die Polizisten unmittelbar darauf wieder die Verfolgung aufnahmen, verloren sie den BMW aus den Augen. Gegen 7 Uhr meldete eine Anwohnerin das verdächtige, leicht beschädigte Fahrzeug am Katharinenweg, wo es der unbekannte Fahrer nach seiner erneuten Flucht stehen gelassen hat. 

Erste Ermittlungen beim Halter des BMW in der Nacht ergaben, dass das Auto samt Schlüssel in einer Halle in Ahlen gestanden hat. Wer mit dem Wagen unterwegs war, ist Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen.

SOCIAL BOOKMARKS