Vermisste Beckumerin tot aufgefunden
Bild: Grünebaum
Notarzt, Polizei und Feuerwehr waren am Sonntagnachmittag an der Werse an der Ahlener Straße im Einsatz.
Bild: Grünebaum

Trotz einer groß angelegten Suchaktion der Polizei war die Frau nicht gefunden worden. Passanten entdeckten sie am Sonntag und benachrichtigten die Polizei.

Fremdverschulden konnten die Beamten in einer ersten Stellungnahme ausschließen. Die Ermittlungen zur Todesursache laufen aber noch.

Unklar war am Samstag, in welche Richtung die Frau nach Verlassen des Krankenhauses gegangen war und aus welchem Grund sie die Einrichtung verlassen hatte. Dort waren alle Räume kontrolliert worden – ohne Erfolg.

Bei der anschließenden Suchaktion kam unter anderem ein Hubschrauber zum Einsatz. Am Samstagabend nahm außerdem ein Hund die Fährte auf. Obwohl sich die Meldung im Internet, insbesondere im sozialen Netzwerk Facebook, schnell verbreitete, gab es keine entscheidenden Hinweise auf den Verbleib der Beckumerin.

SOCIAL BOOKMARKS