Volksfest-Flair beim Tag der Begegnung
Viel Applaus erhielt die inklusive Tanzgruppe des Freizeithauses Neubeckum, „Dance Angels“.

Und Dr. Karl-Uwe Strothmann brachte es bei der Eröffnung der Veranstaltung für Bürger aller Nationen, Generationen sowie mit und ohne Handicap auf den Punkt. „Bei dem tollen Programm den ganzen Tag, haben die Organisatoren eine gute Resonanz verdient. Ich bin mir sicher, dass das Ziel einander zu begegnen erreicht wird“, erklärte der Bürgermeister.

Durch das Bühnenprogramm führte Herbert Essmeier, Leiter des Fachbereichs Jugend und Soziales. Das Angebot hätte bunter kaum sein können und gab schon einen Vorgeschmack auf das Fest der Kulturen im September. Gleich zum Auftakt heizte die Band „Easy Rider“ aus Everswinkel dem Publikum ein. Bei „Schatzi schenk mir ein Foto“, kam Karnevalsstimmung auf.

Toll auch, was die inklusive Gruppe „Dance Angels“ leistete, die 2014 im Freizeithaus Neubeckum ins Leben gerufen wurde. Überhaupt war das Freizeithaus stark vertreten. Denn auch die Tanzgruppen „Dance Nation“ und „7evolution“ sorgten für gute Stimmung unter mehreren hundert Gästen. Die Trommelgruppe der Vinzenz-von-Paul-Schule glänzte mit lateinamerikanischen Rhythmen. Viel Applaus erhielten zudem die Bläser des Albertus-Magnus-Gymnasiums und die Tänzer der Eichendorffschule. Orientalischen Tanz vom Feinsten präsentierten junge Frauen des TSC Rot-Gold Neubeckum. Auf der großen Rasenfläche an der Bühne trat die Rettungshundestaffel des Arbeiter-Samariter-Bunds in Aktion. Wer Spaß dran hatte, konnte sein handwerkliches Geschick bei der Anfertigung von Insektenhotels und Buttons testen, malen oder „Mensch ärgere dich nicht spielen“. Die Freckenhorster Werkstätten sowie Innosozial Ahlen luden dazu ein. Auch Gespräche über Wohnformen für Behinderte wurden geführt.

An den insgesamt 26 Ständen kam auch das leibliche Wohl nicht zu kurz. Der Duft türkischer und arabischer Spezialitäten lockte auch manchen Spaziergänger an. Schnäppchenjägern bot ein großer Trödelmarkt Gelegenheit, günstig einzukaufen. Von nagelneuen Schuhen bis hin zum Kinderspielzeug reichte das Angebot.

SOCIAL BOOKMARKS