Wege erhalten Belag aus Dolomitsand
Bild: Krogmeier
Den neuen Belag aus Dolomitsand bringen zurzeit (v. l.) Wilhelm Kulke und Abraham Giesbrecht auf den Wegen auf.
Bild: Krogmeier

Damit Radler und Fußgänger bei ihren Aktivitäten auf den Wander- und Fahrradwegen rund um Beckum auf beste Bedingungen stoßen, sind die Mitarbeiter der Städtischen Betriebe seit einigen Tagen damit beschäftigt, die schönen Wege rund um die Püttstadt auf Vordermann zu bringen.

„Wir versehen die Radwege an der Pflaumenallee zurzeit mit einem neuen Belag“, machte Andreas Henke, Straßenmeister bei den Städtischen Betrieben, im Gespräch mit der „Glocke“ deutlich. Aufgebracht wird hier erstmals Dolomitsand, berichtete er weiter. Dieser Belag ersetzt das bisher verwandte Steinmehl. „Der neue Belag hat eine höhere Festigkeit, und bei trockenem Wetter staubt er weniger als das Steinmehl“, begründet Henke die Auswahl des Dolomitsands, der an den vergangenen Tagen im Bereich zwischen Herzfelder Straße und Heddigermarkstraße mit einem Bagger aufgetragen wurde.

Alle Wirtschafts-, Rad- und Wanderwege rund um Beckum werden in den Frühlingswochen von den Bauhof-Mitarbeitern überprüft und gewartet. Vom Aufbringen neuer Beläge über Ausbesserungsarbeiten bis hin zum Glattziehen der Flächen fallen hier diverse Arbeiten an. Auch rund um den Höxberg wurden die Arbeiten ausgeführt, um für Einheimische und Gäste gute Bedingungen zu schaffen.

SOCIAL BOOKMARKS