Welcher war der schönste Wagen?
Zehntausende von Zuschauern bewunderten die Wagen im Beckumer Rosenmontagszug. Aber welcher ist der schönste?

Matthias Grünebaum:  Diese Idee ist ein echter Leckerbissen für jeden Umzug – und deshalb bei meinen närrischen Lieblingsgerichten klar auf Platz 1 gesetzt. Die schmackhaften und zugleich geschmackvollen Tortenstücke der KG „Die mit dem Kater tanzen“ schreien nach einem neuen Narrenruf: „Mahlzeit“ statt „Rumskedi“.

Daniel Zumbusch:  Wenn unter dem Motto „Beckum im Glück“ gefeiert wird, gehört ein Schwein als klassisches Glückssymbol dazu. Das Vieh der KG „Wir vom Wersetal“ guckt zwar bedröppelt, aber es erfüllt seinen Zweck: Gibt es einen größeren Glücksfall für den Karneval als das grandiose Wetter gestern?

Anja Husmann:  „Die Eiskönigin – Völlig unverfroren“ ist ein herrlicher Zeichentrickfilm, bei dem es viel zu lachen gibt. Olaf, der vorwitzige Schneemann, scheint Pate für den Püttspatzen-Wagen gewesen zu sein. Seine Figur und die toll kostümierte Fußgruppe machten gute Laune.

Stefan Clauser: Mein Favorit ist der Wagen vom KC Heiterkeit zum Leerstand in Beckum. Sehr aufwändig gebaut und vor allem mit einem waschechten lokalpolitischen Motto. Und das ist doch immer das Salz in der Suppe. Nett fand ich auch die gut gelaunte kunterbunte Fußgruppe.

SOCIAL BOOKMARKS
Ihr gewähltes Video startet automatisch nach der Werbung.