Wohnhaus brennt am Beckumer Südring
Am Südring ist die Feuerwehr im Einsatz.

Die Bewohner bemerkten das Feuer zunächst nicht. Erst nach dem Hinweis eines Passanten, der an der Tür geklingelt hatte, brachten sich die Bewohner in Sicherheit. Das erste Stockwerk des Hauses brannte komplett aus und wurde durch den Brand unbewohnbar. Nach Angaben von Montagmorgen vermutet die Polizei Warendorf als Brandursache einen technischen Defekt.

Der Südring blieb für die Dauer der Löscharbeiten ist im Bereich der Einsatzstelle gesperrt.

Die Alarmierung erfolgte gegen 17.38 Uhr. Als die Beckumer Feuerwehr vor Ort eintraf, brannte das Dachgeschoss des Einfamilienhauses in größerer Ausdehnung. Die Bewohner konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen, so dass niemand zu Schaden kam.

Die Wehr ging mit acht Einsatzfahrzeugen und 28 Kräften gegen das Feuer vor. Auch zwei Rettungswagen sowie der Notarzt wurden vorsichtshalber zur Unfallstelle beordert. Ein weiterer Löschzug hielt sich als Reserve bereit.

SOCIAL BOOKMARKS