Wohnungsbrand an der Südstraße
Schnell hatte die Feuerwehr den Brand an der Südstraße unter Kontrolle.

Beim Durchsuchen der Wohnung fanden sie aber glücklicherweise niemanden. „Als wir hier eintrafen, kam starker Rauch aus der Wohnung im ersten Obergeschoss“, berichtete Einsatzleiter Heiko Böcking. Alle anderen Bewohner hatten beim Eintreffen der Feuerwehr bereits das Sechs-Familienhaus verlassen, so dass sich die Feuerwehrleute schnell um die Löscharbeiten kümmern konnten.

„Nach fünf Minuten hatte ein weiterer Trupp unter Atemschutz den Brand gelöscht“, berichtete Böcking weiter. Das Haus war zunächst unbewohnbar, die Betroffenen kümmerten sich selbstständig um eine alternative Unterbringung. Ein Mitarbeiter des Ordnungsamtes war vor Ort. Mit Hilfe der Drehleiter kontrollierten die Feuerwehrleute nach den Löscharbeiten auch noch die Dachhaut, fanden aber auch hier keine weiteren Glutnester. Neben den Kräften der Feuerwehr waren noch zwei Rettungswagen sowie ein Notarzteinsatzfahrzeug im Einsatz.

Die Ermittlungen zu Brandursache und Schadenshöhe wurden aufgenommen.

SOCIAL BOOKMARKS