Zwei Autohäuser auf der Oberen Brede
An der Zünftestraße in unmittelbarer Nachbarschaft zu „B-Logistik“ soll die BMW- und Mini-Servicewerkstatt entstehen.

Das bisher an der Neubeckumer Hauptstraße ansässige Autohaus der „L und K Hackelbörger GmbH“ nutzt die neue Option und erwirbt von der Stadt eine 3000 Quadratmeter große Fläche in Nachbarschaft zur Halle von „B-Logistik“ an der Zünftestraße. Dort, so erklärten Geschäftsführer Marius Langer und sein Architekt Rainer Friedmann im Ausschuss, entsteht ein Ausstellungs-, Werkstatt- und Bürokomplex, der den Ansprüchen der Hersteller BMW und Mini entspricht. Für diese Marken fungiert das Beckumer Unternehmen als Servicepartner, nicht jedoch als Neuwagenvertrieb, wie Langer erklärte. Sowohl die günstigere Topographie als auch die attraktivere Lage der Fläche hätten ihn bewogen, sich auf diesen Bereich im Gewerbegebiet zu konzentrieren.

Auf Nachfrage bestätigte Langer ferner, dass mit der Stadt die Option auf Nutzung einer Erweiterungsfläche vereinbart worden sei. Die erwirbt das Autohaus aber jetzt noch nicht. Der Dienstag gegen die Stimmen der Grünen und bei Enthaltung der SPD beschlossene Verkauf des 3000-Quadratmeter Grundstücks steht noch unter dem Vorbehalt der notwendigen Bebauungsplanänderung, die sich im Verfahren befindet. Nach Neubau und Umzug plant das Unternehmen „L und K Hackelbörger“ seinen bisherigen Standort an der Hauptstraße aufzugeben.

Auch der zweite Investor, Ersin Madenkökü, präsentierte dem Ausschuss seine Pläne. Wobei er auf ein Grundstück nicht weit von der Eventhalle am Tuttenbrocksee zurückgreifen wird, das von Anfang an für Autohandel zugelassen war. Das bisher in Warendorf beheimatete Familienunternehmen soll nach Beckum verlagert werden. Auf Laufkundschaft, so erklärte der Investor, sei man nicht so sehr angewiesen, weil der Vertrieb höherwertiger gebrauchter Fahrzeuge überwiegend über das Internet abgewickelt werde. Insofern plane er eine reine Ausstellungshalle mit Platz für 30 bis 40 Autos. Eine Waschhalle oder eine Werkstatt sind laut Madenkökü dagegen nicht vorgesehen

SOCIAL BOOKMARKS