Zwei Männer bei Unfall schwer verletzt
Bild: Krogmeier
Mit schweren Verletzungen mussten zwei Pkw-Insassen in das Beckumer Krankenhaus gebracht werden. Es entstand zudem Sachschaden in Höhe von 25 000 Euro.
Bild: Krogmeier

Wie die Polizei der „Glocke“ mitteilte, fuhr der 27-Jährige am späten Samstagabend kurz nach 23.30 Uhr mit seinem Pkw von Diestedde kommend auf dem neuen Abschnitt der Umgehungsstraße (Landstraße 586) in Richtung Beckum. In der sogenannten „Havariekurve“ direkt von der Einmündung auf die Stromberger Straße geriet das Fahrzeug vermutlich bedingt durch nicht angepasste Geschwindigkeit auf die Gegenfahrbahn und prallte in die Leitplanken.

 Durch die Wucht des Aufpralls wurden der 27-Jährige und einer der beiden Beifahrer schwer verletzt. Die Verletzten wurden vom Notarzt vor Ort versorgt und anschließend mit zwei Rettungswagen ins Beckumer St.-Elisabeth-Hospital gebracht.

 Die Unfallstelle musste für mehr als eine Stunde für den gesamten Fahrzeugverkehr voll gesperrt werden. Beim Aufprall des Autos auf die Leitplanken waren diese nämlich auf einer Länge von fast 50 Metern aus der Verankerung gerissen worden und blockierten die Straße. Die Leitplanken wurden von der Feuerwehr von der Fahrbahn entfernt.

Da der 27-jährige Fahrer unter dem Einfluss alkoholischer Getränke stand, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Seinen Führerschein stellten die Polizeibeamten sicher. Beim Unfall entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 25 000 Euro.

SOCIAL BOOKMARKS