Zwei Produktionen fordern Filou-Team
Bild: Krogmeier
Zwei Eigenproduktion stehen bei der Kulturinitiative Filou auf dem Programm, das (v. l.) Ludger Bals und Hubertus Ruhmann vorstellten.
Bild: Krogmeier

Zum anderen wird als Weihnachtsstück im Dezember „Nussknacker und Mausekönig“ von E.T.A Hoffmann mit Musik von Pjotr Iljitsch Tschaikowski gezeigt.

Die Programmfolge, die Filou bis zum Jahreswechsel den Theaterfreuden bietet, ist vielseitig. Neben den beiden Eigeninszenierungen und der von der Stadt veranstalteten Kabarettreihe „Beckumer Spitzen“ gibt es Tanz- und Performance-Theater. Das Improvisations-Theater „Hirnsprung“ ist ebenso zu sehen wie die Multivisionsshow „Naturwunder Erde“. Jazz-Musik spielt das Marc Doffey Quintett.

Nicht vergessen werden darf das „Charity Event“ unter dem Motto „Esskultur“. Diese Abende im Hotel „Zur Windmühle“ sind allerdings schon ausverkauft. Der Hotelier- und Wirteverein für ein gastfreundliches Beckum lädt ein. Dabei wird ein Acht-Gänge-Menü von sechs Köchen kreiert. Für die kulturellen Zwischenmahlzeiten sorgt Filou. E

intrittskarten für alle Veranstaltungen gibt es im Bürgerbüro der Stadt, Weststraße 46, in Beckum, Telefon 02521 / 29222, oder unter tickets.filou-beckum.de.

Weitere Informationen gibt es unter www.filou-beckum.de.

SOCIAL BOOKMARKS