100 Vorstandsmitglieder feiern Fest
Zu einem Treffen der besonderen Art hatte die Kolpingsfamilie eingeladen: Im „Kreisel“ traf sich der amtierende Vorstand mit ehemaligen Vorstandskollegen.

131 Kolpingschwestern- und brüder hatten sich in den vielen Jahren aktiv an der Vorstandsarbeit beteiligt, 38 davon sind bereits verstorben, so dass rund 90 Einladungen verschickt werden konnten. 50 Vereinsmitglieder sagten zu, der Älteste mit 87 Jahren sowie das jüngste Vorstandsmitglied mit 28 Jahren waren anwesend.

Knapp 100 Gäste konnte Maria Essel in ihrer kurzen Begrüßungsansprache nach einem Sektempfang im Veranstaltungsraum Kreisel begrüßen. Während des anschließenden Essens wurden bereits Erinnerungen ausgetauscht und anregende Gespräche geführt.

Dicht umlagert waren die Stellwände mit Fotos aus den vergangenen Jahren, das älteste stammt von 1935. Ebenso wurde fleißig in den ausliegenden Festschriften zu den entsprechenden Vereinsjubiläen zum 50- und 75-jährigen Bestehen der Kolpingsfamilie geblättert. Auf den Fotos und in den Chroniken fanden sich viele Gäste wieder, Fotos wurden oftmals abfotografiert, um die Erinnerungen mit nach Haus tragen zu können.

Bis weit nach Mitternacht saßen die ehemaligen und amtierenden Vorstandsmitglieder der Kolpingsfamilie zusammen und tauschten sich über das, was mal war und das, was noch kommen wird, aus.

Als Nächstes im Veranstaltungskalender steht die Besichtigung der Hofkäserei auf dem Auenhof in Westbevern-Vadrup. Die Familie Schulte Bisping produziert dort seit mehr als 30 Jahren viele köstliche Käsevariationen. Anmeldungen für die am Mittwoch, 28. August, stattfindende Fahrt nimmt Maria Essel, w 02586/8460 entgegen. Die Gruppe wird um 15 Uhr in Vadrup erwartet, Abfahrt in Fahrgemeinschaften ab Lehrerparkplatz ist um 14.15 Uhr. Die Teilnahme kostet fünf Euro.

SOCIAL BOOKMARKS