Auen-Spaziergang für die ganze Familie
Foto: Wiengarten
Besonders beliebt sind die geschwungenen Liegen, die drehbar sind. Dort kann man entspannen – und es wurde schon mancher Wanderer gesichtet, der nach einem Spaziergang entspannt eingeschlafen ist.
Foto: Wiengarten

Dabei sind vor allem Rentner und am Wochenende auch viele Familien aus den umliegenden Orten anzutreffen, die von diesem schön gestalteten Weg auf die eine oder andere Weise erfahren haben.

Der interessante Spazier- und Wanderweg entlang des Axt- und Beilbachs ist somit noch beliebter geworden als früher, denn er kann jetzt auch von Menschen beschritten werden, die nicht mehr so gut zu Fuß sind und zwischendurch die eine oder andere Pause zu schätzen wissen. Übernommen hat das Projekt zur Umsetzung im vorigen Jahr der Verein Dorfgut. Er hat durch Liege- Sitz- und Picknickmöglichkeiten ein ganz neues Ambiente geschaffen. Die Liege- und Sitzgelegenheiten sind ganz unterschiedlich und teilweise auch drehbar.

 Damit soll erreicht werden, dass die Landschaft auch leicht in 360 Grad bestaunt werden kann. Auch eine genaue Beschilderung gehört zum Weg. Jeder Gast aus den benachbarten Orten wird sich darüber freuen.

Finanziell unterstützt wurde das Projekt vom Verein 8Plus-Vital NRW Kreis Warendorf. Axtbach und Beilbach schlängeln sich durch Beelen und bereichern die Landschaft. Wer sich Zeit beim Spaziergang nimmt und das Leben an den beiden Wasserläufen beobachtet, wird eine Vielzahl von Vögeln, Insekten und anderen Lebewesen beobachten können, zudem auch verschiedene Pflanzen, die die Nähe des Wassers lieben. Es lohnt sich mit Sicherheit, eine Kamera mitzunehmen und einen Abstecher rund um den Beilbachsportplatz zu machen, denn da sind alte Steinfiguren zu finden, die vor vielen Jahren bei einem Angebot des Kulturkreises Beelen entstanden sind.

Auch das ebenso schöne wie große Insektenhotel von Theo Steiling ist dort zu finden. Mit Kind und Kegel können so gerade auch Familien dort einen unvergesslichen Spaziergang unternehmen, dazu ein Picknick und Ferien erlebbar machen, wenn der Urlaub vielleicht wegen der Corona-Beschränkungen abgesagt werden musste.

SOCIAL BOOKMARKS