Auf der Suche nach Insekten und Blüten
Foto: Wiengarten
Der derzeitige Leiter des Beelener Jugendtreffs, Lukas Growe, und Andreas Beesten (hinten v. l.) waren mit (vorne v. l.) John, Hannes, Leonard, Eva auch bei den Obstbäumen am Beilbach aktiv.
Foto: Wiengarten

Verantwortlich für die Organisation zeichnete sich auf Seiten des Jugendtreffs in diesem Jahr Lukas Growe, der die Vertretung von Jugendpfleger Martin Werner übernommen hat.

Eigentlich findet das Projekt immer im Frühjahr (Osterferien) und im Herbst (Herbstferien) statt. Doch das Osterferienangebot musste aufgrund des Shutdowns im Zuge der Corona-Pandemie gestoppt werden. Unter etwas anderen Naturbedingungen wurde diese Aktion jetzt im Sommer nachgeholt.

Da so viel Obst noch nicht zu finden war, wie reife Äpfel, widmeten sich die Kinder diesmal dem Sammeln von Blütenpflanzen und dem Bestimmen von Tieren, insbesondere von Insekten. Auch die Pflege der von den Mädchen und Jungen im vergangenen Jahr angepflanzten Sträucher rund um die von der Gemeindeverwaltung gepflanzten Obstbäume spielte während der Projekttage eine Rolle.

Los ging die Aktion wie immer auf dem Parkplatz der Firma Feuersträter an der Westkirchener Straße. Die Pflanzstellen am Hof Seehusen und am Beilbach wurden im Verlauf der Aktion besucht. Mit dem Kescher fingen die Kinder vorsichtig viele Insekten und Schmetterlinge, ohne sie zu verletzen. Nach der Bestimmung wurden diese wieder freigelassen. Auch das Sammeln von Blütenpflanzen machte den Teilnehmern großen Spaß. Dazwischen gab es Bewegungsspiele und Pflanzenkunde. Besonderen Ehrgeiz entwickelten die Teilnehmer beim Bau von Insektenhotels.

Neben Andreas Beesten waren pädagogische Honorarkräfte im Einsatz, die darauf achteten, dass die Kinder so arbeiten, erkunden und spielen konnten, dass die Coronaregeln eingehalten wurden. Damit man in Kleingruppen arbeiten konnte, war das Ferienangebot in zwei Einheiten aufgeteilt worden. Die erste Aktion fand am Montag und Dienstag statt. Das identische Angebot gibt es am heutigen Donnerstag und morgigen Freitag. Die beiden Projekte wurden von der Kirchengemeinde angestoßen und in Zusammenarbeit mit dem Jugendtreff umgesetzt.

SOCIAL BOOKMARKS