Drei Schwerverletzte nach Unfall auf B64
Bild: Baumjohann
Zu einem schweren Unfall ist es am Morgen des Rosenmontags auf der B64 gekommen.
Bild: Baumjohann

Vermutlich wegen Glätte auf der Fahrbahn ist der Fahrer eines Smarts, der von Beelen in Richtung Warendorf unterwegs war, links von seiner Fahrbahn abgekommen und in den Gegenverkehr geraten. Dort kollidierte der Pkw mit einem Fiat Punto, der von Warendorf in Richtung Axtbachgemeinde die Bundesstraße befuhr. Der Fahrer des Smarts wurde bei dem Zusammenstoß schwerst verletzt und mit dem angeforderten Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Schwer verletzt wurde der Fahrer Punto. Auch eine Ersthelferin verletzte sich schwer bei dem Vorhaben, Hilfe zu leisten. Die Ärztin war auf der spiegelglatten Fahrbahn ausgerutscht und hatte sich eine Kopfverletzung zugezogen.

SOCIAL BOOKMARKS