Fortbildung zum Seniorenbegleiter
Ehrenamtliche Seniorenbegleiter helfen älteren Menschen bei der Verrichtung alltäglicher Dinge, wie hier die Studentin Sarah Böhm (20) bei der Seniorin Klara Fürst (78).

Das Fortbildungsangebot findet im Haus St. Hildegard in Harsewinkel in Zusammenarbeit mit der C.E.M.M Caritas-Sozialstation statt. Unterstützung erfährt man dabei von dem Demenz-Servicezentrum Region Ostwestfalen Lippe. Somit sind kompetente Partner am Weg, die für ein gutes Fortbildungsangebot stehen, das mit einem Zertifikat ausgezeichnet wird.

 Das Fortbildungsangebot nach dem so genannten Dülmener Modell beinhaltet umfassendes Grundlagenwissen zum Thema „Leben im Alter“, vermittelt dieses Wissen praxisnah und schafft so Sicherheit im Umgang mit pflegebedürftigen Menschen. Dabei geht es um Ursachen der Demenz und damit verbundene Krankheitsbilder, um praktische Beschäftigungsmöglichkeiten, um Grundlagen der Kommunikation, rechtliche Aspekte und Vieles mehr. Die Fortbildung erstreckt sich über acht Termine.

Der Abschluss ist für den 28. November geplant. Informationsflyer liegen im Rathaus und in der katholischen Kirche aus. Anmeldungen und Informationen bei Monika Brüggenthies, w 02586 /9110 oder w 05247 / 92470.

SOCIAL BOOKMARKS