Freude am Spielen ist international
Bild: Wiengarten
Das Angebot der Beelener Kolpingsfamilie wird von den Männern mit Migrationshintergrund gerne angenommen.
Bild: Wiengarten

Etliche Mitglieder der Beelener Kolpingsfamilie, darunter auch Pfarrer Norbert Happe als Präses und Pfarreiratsvorsitzender Uli Schlingmann, hatten sichtlich Freude an der Aktion. Spielen ist international, so konnten auch viele Brücken ohne ausreichende Sprachkenntnisse gebaut werden.

Insgesamt konnten die Kolpingmitglieder feststellen, dass sich die Sprachkenntnisse der Gäste sehr verbessert haben. Zurückzuführen ist das unter anderem auf verschiedene ehrenamtliche Aktionen in der Axtbachgemeinde, aber auch auf Kurse für Asylbewerber, die vom Jobcenter angeboten werden.

Die meisten der anerkannten Asylbewerber besuchen inzwischen Sprachkurse bei Bildungsinstituten. Verschiedene Spiele standen beim gemeinsamen Nachmittag zur Verfügung. Ob „Mensch ärgere dich nicht“, Schach oder andere Brett- und Kartenspiele, es war ausreichend Material vorhanden, um die deutschen Spieltraditionen kennenzulernen, die aber oft auch international bekannt sind.

SOCIAL BOOKMARKS