Gedichte stimmen auf Weihnachten ein
Bild: J. Kleigrewe
An den liebevoll dekorierten Tischen tranken die Beelener Senioren in gemütlicher Runde im Pfarrheim Kaffee.
Bild: J. Kleigrewe

Bevor es ins Beelener Pfarrheim ging, feierten Pastor Happe und die Senioren erst eine Messe in der Pfarrkirche. Nach dieser ging es einmal über die Greffener Straße ins Pfarrheim, wo vier Helferinnen der Katholischen Frauengemeinschaft (KFD) sich alle Mühe gegeben hatten, eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Da durfte zum einen ein Adventskranz nicht fehlen, aber darüber hinaus hatten die Frauen jeden Tisch liebevoll eingedeckt und kleine Geschenke für die Senioren vorbereitet.

Aus Dominosteinen und Süßigkeiten hatten sie Lokomotiven gebastelt, die die Teilnehmer des Nachmittagsangebots mit nach Hause nehmen konnten. Als die Senioren aus der Kirche kamen, standen Kaffee und Kuchen schon bereit und auch allerlei Weihnachtsgebäck war auf den Tischen zu finden. Zudem hatte Pastor Norbert Happe weihnachtliche Musik mitgebracht, was die Atmosphäre abrundete. So konnten sich erst alle stärken, ehe der Pastor mit seiner Überraschung aufwartete: Er hatte einige Weihnachtsgedichte und -geschichten mitgebracht.

Doch bevor er diese vortrug, sprach er im Namen aller ein großes „Dankeschön“ an die fleißigen Helferinnen aus und überreichte jeder einen Schokoladen-Nikolaus. Bei der Auswahl der Geschichten und Gedichte hatte Happe Wert darauf gelegt, eine gute Mischung aus besinnlichen und ernsten, aber auch lustigen Texten zu finden. Und so bereitete er den Senioren, immer einen guten Spruch auf den Lippen, den versprochenen heiteren, aber eben auch besinnlichen Adventsnachmittag.

SOCIAL BOOKMARKS