Gemeinde als sportliche Gastgeberin
Archivbild: Wiengarten
Zu Gast in Beelen war die Mannschaft aus Barbados im Jahr 2005. Die Spieler genossen auf der Kirmes Pizza.
Archivbild: Wiengarten

Die kleinste Gemeinde im Kreis war bereits im Jahre 2005 Austragungsort der CISM-Weltmeisterschaft der Herren. Besonders herzlich war damals die Beziehung zu den Kickern aus Barbados, die sogar die Beelener Kirmes besuchten, die erstklassigen Pizzen des Italieners Guiseppe Maltese probierten, im Autoselbstfahrer Platz nahmen und mit den Beelenern feierten.  Sehr lobten die Besucher die gute Gemeinschaft in der Gemeinde und die hervorragende Gastfreundschaft.

Wieder ist in Beelen Kirmes, und wieder gibt es exotischen Besuch. So finden am Freitag, 22. Juni, die Begegnungen Belgien gegen USA (16 Uhr) und Brasilien gegen Frankreich (18.30 Uhr) im Neumühlenstadion statt. Am Kirmessamstag wird um 17 Uhr die Partie USA gegen Brasilien angepfiffen. Vielleicht lassen sich die Spielerinnen ja nach dem Match noch zu einem Kirmesbummel einladen.

Die Deutsche Mannschaft spielt zunächst nicht in Beelen, sollte sie jedoch das Endspiel erreichen, werden sie auch in der Axtbachgemeinde zu sehen sein, denn das Finale findet am Freitag, 29. Juni ab 18 Uhr im Neumühlenstadion statt. Die deutsche Auswahl setzt auf A-Nationalspielerinnen, und auch DFB-Direktorin Steffi Jones hat sich angekündigt.

Der Rasen befindet sich in einem Top-Zustand, und, da Beelen fußballbegeistert ist, dürfte die Zuschauerresonanz wieder gut sein. Die Gemeinde feiert also am Wochenende ein Fußballfest, den Pfarrpatron, die Kirmes und eine Woche später noch einmal ein riesiges Fest nach dem Endspiel. Die Fußballabteilung von Blau-Weiß Beelen hat alles für eine Party am Neumühlenstadion vorbereitet. Für Speis und Trank ist gesorgt, und auch Musik wird geboten. Hier ist der Eintritt frei.

Und weil noch Kirmesgeld übrig bleiben soll, sind auch die Eintrittspreise für die Spiele im Neumühlenstadion moderat. In den nächsten Tagen gibt es am Axtbach „ganz großes Kino“. Beelener Bürger, da sind sich die Organisatoren sicher, werden sich dieses Ereignis nicht entgehen lassen. Da werden sogar Zuschauer erwartet, die ansonsten nur selten auf dem Fußballplatz zu sehen sind, weil sie bei so einem solchen seltenen Ereignis in Beelen live dabei sein wollen.

SOCIAL BOOKMARKS