In Beelen sind die Schlümpfe los
Seit 30 Jahren gibt es die Beelener Kinderferien-Woche. Den Abschluss bildet traditionell eine Übernachtung in der Turnhalle.

„Beelen kann stolz auf die jugendlichen Organisatoren sein“, so Bürgermeisterin Elisabeth Kammann, die weiß, wie viel Arbeit in Vorbereitung und Durchführung steckt. In diesem Jahr steht alles unter dem Motto der kleinen blauen Figuren, die Schlümpfe heißen. Angefangen mit lustigen Gruppenspielen und einer Olympiade über Fahrradtouren, Bastel-, Kreativ- und Tanzworkshops bis hin zu Ausflügen hat das elfköpfige Betreuerteam ein kreatives Programm auf die Beine gestellt.

Verwandelt in das Schlumpfdorf hat sich die Beelener Axtbachhalle in der Gaffelstadt. Es wird am Montag, 29. August, um 9 Uhr erwachen. Auf dem Programm steht dann eine Schlumpfolympiade. Sportsachen sollten mitgebracht werden. Am Nachmittag steht eine Radtour in die Knäppen an. Los geht es um 15 Uhr. Feste Schuhe und alte Kleidung sind an diesem Nachmittag für die Kinderschlümpfe wichtig.

Am Dienstag geht es um 9 Uhr mit einem Bastelvormittag los, und die KinderferienwochenFlagge kann ebenso bemalt werden, wie mitgebrachte T-Shirts. Ab 15 Uhr gibt es Wasserspiele.

Der Mittwoch steht im Zeichen einer Tagesfahrt. Die Schlümpfe werden dann den Hannoveraner Zoo erobern.

 Donnerstag wird gekocht, und für Freitag wird zum Betreuersuchspiel eingeladen. Am Nachmittag können sich dann ab 16 Uhr alle Schlümpfe zu Jubiläumsparty und Abschlusszelten in der Turnhalle einfinden.

SOCIAL BOOKMARKS