Insektenhotels als Geschenke für Beelen
Bild: Wiengarten
Zusammen mit Theo Steiling und OGS-Leiterin Julia Ocken haben die Mädchen und Jungen Insektenhotels gebaut, die sie der Gemeinde zum 1100-jährigen Bestehen schenken wollen.
Bild: Wiengarten

An drei Tagen in den Herbstferien bauten die Schüler mit ihm in der neuen Grundschule Insektenhotels. Die Teilnehmer der Ferienaktion beschäftigten sich aber auch in der Theorie mit den Lebensbedingungen der Bienen und anderen Insekten. OGS-Leiterin Julia Ocken war – wie die Mädchen und Jungen – Feuer und Flamme.

Die 20 Kinder konnten so ein spannendes, kreatives und umweltfreundliches Ferienprogramm genießen. „Je mehr Aktionen ich mache, umso mehr Spaß habe ich daran“, schwärmte Theo Steiling, als er das Ergebnis nach drei Tagen bestaunte. Die Hotels für Insekten müssen im gewissen Lebensraum der kleinen Tiere aufgestellt werden. Die Kinder wollen die Wohnungen als Geburtstagsgeschenk zum 1100-jährigen Bestehen der Gemeinde Beelen im nächsten Jahr verstanden wissen. Erst dann wird über die Standorte entschieden.

Theo Steiling bedankt sich auf diesem Wege bei der Firma Brummert für die Bereitstellung diverser Maschinen und bei der Familie Potthoff, aus deren Wald er das Holz unentgeltlich mitnehmen durfte.

Die Kinder waren derweil damit beschäftigt, die Wohnungen für Insekten farbenfroh zu gestalten. Auf welche Kreation die Insekten letztendlich fliegen werden, das bleibt abzuwarten. „Die Fluglöcher dürfen nicht bemalt werden“, das hatten die Kinder von Theo Steiling und Julia Ocken gelernt. Außen schön bunt, in den eigenen Wänden Natur, so mögen es die Insekten.

SOCIAL BOOKMARKS