Lachen aus vollem Herzen macht gesund
Bild: Stempfle
Mit Lachyoga zu mehr Leichtigkeit: das versprechen (v. l.) Irmgard Urban und Elke Hagemeier. Sie bieten einen Kursus an, der kichern und glucksen in den Mittelpunkt stellt.
Bild: Stempfle

Es soll gelacht werden, bis im besten Fall die Tränen fließen – vor Glück und Fröhlichkeit versteht sich. „Lachen verbindet, befreit, entspannt, baut Stress ab und fördert die Lebensenergie“, sagt Irmgard Urban, die zusammen mit Elke Hagemeier eine Ausbildung als Übungsleiterin für Lachyoga absolviert hat. Sie muss es wissen, hat sie doch die Übungen bereits selbst in ihren Alltag integriert. „Wenn ich mich über etwas ärgere, lache ich das einfach weg“, sagt die Beelenerin, die den Kursus, der am Donnerstag, 5. November, um 20 Uhr im Vorraum der Axtbachhalle beginnt, leiten wird.

Um Interessierten den Inhalt des Angebots vorzustellen, laden Urban und Hagemeier eine Woche vor Kursusstart, also am Donnerstag, 29. Oktober, 20 Uhr zu einem unverbindlichen Informationsabend ein. Dort wollen sie die Geschichte des Lachyogas vorstellen, Filmausschnitte zeigen und auch einige kurze Übungen präsentieren. Die sind für alle Altersgruppen durchführbar, eine sportliche Vorbildung ist nicht nötig.

Im Kursus sollen sich Lach-Einheiten mit Atem-Übungen aus dem Yoga abwechseln, am Ende jeder Stunde steht eine Entspannungseinheit auf dem Programm. Teilnehmer sollten bequem gekleidet sein und die Bereitschaft mitbringen, fröhlich zu sein. Witze muss niemand vorbereiten. „Die benötigen wir nicht, wir lachen ohne Grund“, sagt Irmgard Urban und lächelt. „Das mag erst befremdlich wirken, ist aber ganz einfach. Lachen ist ansteckend“, sagt sie.

Nach ihrem Geschmack wird vor allem im Erwachsenenalltag zu wenig gekichert. „Wir sind alle viel zu ernst“, ist ihre Einschätzung. Wer lachend durchs Leben geht, gewinnt eine neue Form der Leichtigkeit, ist sie überzeugt. Frust des Alltags kann so schnell abgebaut werden, gleichzeitig und spielend einfach wird sogar der Körper trainiert. Denn wer lauthals lacht, bei dem werden innerhalb der Gesichtsregion 17 und am ganzen Körper sogar 80 Muskeln betätigt. Vor allem die tiefen Bauchmuskeln werden beansprucht, fröhliche Menschen kennen ihn: den Lachmuskelkater. Der Infoabend beginnt am Donnerstag, 29. Oktober, um 20 Uhr im Forum der Grundschule. Die Teilnahme ist kostenlos. Dort können auch Anmeldungen zum Kursus erfolgen.

SOCIAL BOOKMARKS