Mädchen erkunden Welt der Sozialen Medien
Bild: Wiengarten
Merle Peters präsentierte ihr Instagram-Profil. An diesem Beispiel war ein angeregter Austausch über Möglichkeiten in den Sozialen Medien möglich.
Bild: Wiengarten

Nach der Vorstellungsrunde präsentierten die Teilnehmerinnen mit viel Begeisterung, von welchen Medien, Internetseiten und Personen sie sich persönlich inspirieren lassen. Sie analysierten dabei, mit welchen Techniken sich Menschen in Sozialen Medien inszenieren.

Schnell entstand ein reger Austausch über die geschlechtsspezifische Darstellung von Mädchen und Jungen. Mit Interesse wurde auch die Frage diskutiert, ob sich gesellschaftliche Normen wirklich lockern oder ob es nur die Teilhabemöglichkeit neuer Medien ist, die alternative Lebensentwürfe und Kritik an Rollenbildern präsenter macht.

Nach vielen Eindrücken und Diskussionen ging es in der nächsten Workshop-Phase um die Erstellung eines eigenen Medienprojekts. Mittels filmischer und fotografischer Umsetzung erarbeiten die Teilnehmerinnen entlang eines Storyboards Rohmaterial, das am zweiten Workshoptag im Februar gesichtet wird. Dann wird es eine professionelle Einweisung in Techniken der Postproduktion geben und einen Intensivkursus zum Thema Fotografie. „Mit dem Erlernen der Techniken können die Mädchen ihre eigenen Interessen zum Ausdruck bringen. So übernehmen sie Regie und werden von der Konsumentin zur Produzentin“, erklärte Referentin Hannah Grünebaum. Die junge Frau ist Mediensoziologin und war als Pädagogin lange im Jugendtreff Beelen tätig. Unterstützt wurde sie von Meliha Saban. Sie ist ebenfalls ehemalige Pädagogin des Jugendtreffs und arbeitet heute als Erzieherin. Als Honorarkraft ist sie hin und wieder in der Beelener Einrichtung anzutreffen.

Der zweite Workshoptag findet am Samstag, 2. Februar, statt. Weitere Angebote aus dem Bereich Jugendtreff, Kinder- und Jugendarbeit, sind auf der Homepage zu finden. Bedauerlich finden Jugendpfleger Martin Werner und Elisabeth Wiengarten von der Gemeindeverwaltung, dass sich für die Angebote im Jugendtreff wenige Beelener Kinder und Jugendliche anmelden. Sie hoffen, dass sich das 2019 ändern wird.

Ein interessantes Angebot für Mädchen ab zwölf Jahren findet am Samstag, 23. März, statt. Dann steht „Selbstverteidigung und Selbstbehauptung für Mädchen“ auf dem Programm. Anmeldungen sind im Jugendtreff, bei der Gemeindeverwaltung oder online möglich.

SOCIAL BOOKMARKS