Pfarrer Elsing stirbt mit 71 Jahren
Pfarrer Klaus Elsing ist im Alter von 71 Jahren verstorben.

Seine Auferstehung wird am Samstag, 16. Juni, um 11 Uhr in der Liebfrauenkirche in Marl-Sinsen, Neulandstraße 89, gefeiert. Danach begleiten ihn Freunde, Wegbegleiter und Gemeindemitglieder zu seiner letzten Ruhe am nahe gelegenen Friedhof. Anschließend sind alle bei einem Kaffeetrinken im Pfarrzentrum an der Liebfrauenkirche eingeladen, über ihn und miteinander zu reden, traurig sein und (mit und über ihn und anderes ) zu lachen.

Hochamt zum Gedenken in Beelen

Klaus Elsing wurde am 8. November 1940 in Beelen geboren. In seiner Heimatstadt ist der beliebte Seelsorger bis heute nicht vergessen. Deswegen wird am Sonntag, 24. Juni, in der St.-Johannes-Kirche in Beelen ein Hochamt zu seinem Gedenken gefeiert. Als Klaus Elsing im Juni 2007 in den Ruhestand verabschiedet wurde, spendeten die Sinsener in der voll besetzten Kirche stehend Beifall. Klaus Elsing hatte sich stark gemacht für die Gemeinschaft der Christen im Glauben über die Grenzen der Amtskirche hinaus. Außerdem engagierte er sich für die Armen in der mexikanischen Partnergemeinde.

SOCIAL BOOKMARKS