Polizei fasst jugendliche Einbrecher
Vier Jugendliche sind in zwei Beelener Kindergärten eingebrochen.

Gegen vier 15 bis 16 Jahre alte Jugendliche aus Beelen, Sendenhorst und Drensteinfurt wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die Heranwachsenden brachen Fenster an den Kindergärten an der Straße Borgkamp und an der Warendorfer Straße auf. Sie stiegen ein und durchsuchten die Räume. Es wurden Digitalkameras, Schlüssel, Bargeld sowie Lebensmittel und Süßigkeiten gestohlen. Bereits bei den Anzeigenaufnahmen fiel der Verdacht auf die Jugendlichen. In der Wohnung einer 15-Jährigen aus Beelen trafen die Ermittler der Kriminalpolizei zwei weitere jugendliche Mädchen aus Sendenhorst und Drensteinfurt an. Die jungen Frauen räumten ihre Tatbeteiligungen ein und händigten den Beamten einen Großteil des Diebesguts aus. Es wurde ein weiterer Tatverdächtiger ermittelt. Gegen ihn wurde ebenfalls ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Die 15-Jährige aus Beelen wurde nach den ersten polizeilichen Maßnahmen an ihre Mutter übergeben, die beiden Jugendlichen aus Sendenhorst und Drensteinfurt wurden dem Jugendamt überstellt.

SOCIAL BOOKMARKS