Seehusen ist ein gefragtes Baugebiet
Baugrundstücke sind in Beelen rar, deshalb sind freie Platze begehrt.
Auf Antrag der CDU-Fraktion wurden Fragen beantwortet und Zahlen öffentlich gemacht. Zwölf Baugrundstücke hat die Kommune im Baugebiet „Seehusen“ zu vergeben. Und diese Areale scheinen sehr begehrt zu sein. Insgesamt 82 Interessenten hatten der Verwaltung gegenüber Interesse bekundet, 37 haben zum Stichtag die geforderten Qualifizierungen erbracht, sagte Karina Schmidt vom Bauamt. Details durfte sie nicht nennen. Erwartungsgemäß sei das Interesse an den ersten beiden Baureihen groß, berichtete Schmidt mit dem Verweis darauf, dass die Bewerber ihre Prioritäten für die Grundstückwahl hätten angeben müssen. Die Kommune hatte darüber hinaus für die Vergabe Kriterien formuliert, nach denen die Bauwilligen Punkte sammeln konnten. Darin eingeflossen ist auch die positive Bewertung von in der Gemeinde geleisteter ehrenamtlicher Arbeit. Acht Bauwillige haben dieses Engagement ins Feld geführt. Die Auswertung aller Angaben ist in eine Rangliste gefasst worden, die in den kommenden Tagen laut Schmidt bewertet werden. Robert Strübbe (CDU) wollte wissen, ob es Kontakt zu den 37 Bewerbern gegeben habe. Diese Rückkopplung erfolge in den kommenden Tagen, sagte Karina Schmidt.

SOCIAL BOOKMARKS