Seit 40 Jahren Garant für gute Unterhaltung
Beeindruckt zeigten sich die Teilnehmer von der detailreichen Dekoration im Garten.

Die Organisatoren hatten an alles gedacht und einen barrierefreien Bus geordert, um allen Senioren gerecht zu werden. Gutgelaunt erreichte die Gruppe das erste Etappenziel, den Möhnesee. Zu ihrem 100. Jahrestag erstrahlte die Mauer im aufpolierten Glanz.

Das Schiff „Möhnesee“ lud ein zu einer einstündigen Rundfahrt. Und wie es sich bei einem Geburtstag gehört, wurde während der Fahrt auf 40 Jahre Senioren-Gemeinschaft angestoßen. Viele der Teilnehmer schwelgten in Erinnerungen, hatten einige von ihnen doch letztmalig vor 30, 40 oder gar 50 Jahren eine Fahrt auf dem Möhnesee unternommen. Für Pfarrer Norbert Happe war es eine Selbstverständlichkeit, die Gruppe zu begleiten.

Als zweites Etappenziel wurde die Drüggelter Waldkapelle aufgesucht. In der vermutlich im 12. Jahrhundert errichteten, zwölfeckigen Kapelle, abseits des Möhnesees gelegen, wurde in aller Stille und Besinnlichkeit eine Mai-Andacht gehalten. Pfarrer Happe ist es gelungen, die Teilnehmer konfessions-übergreifend anzusprechen.

Nach dem Marienlob wurde das Café-Restaurant „Torhaus“ angesteuert. Die vielen Sehenswürdigkeiten, die Atmosphäre, die Dekorationen, das große Stück Apfeltorte und vieles mehr begeisterten. Hatte man zuvor auf dem Möhnesee noch Wasser unter dem Kiel gehabt, so ergossen sich gewaltige Wassermassen während der Kaffeepause vom Himmel. Die gute Stimmung wurde dadurch jedoch nicht getrübt. Insbesondere die Besichtigung des ideenreich gestalteten Gartens wollten sich trotz Regens viele Senioren nicht entgehen lassen.

Der Tages-Ausflug war eine gelungene Aktion der Senioren-Gemeinschaft. Wohlbehalten zu Hause wieder angekommen, bedankten sich die Teilnehmer mit reichlich Applaus bei den Verantwortlichen, die weder Kosten noch Mühen gescheut hatten.

Alle Beelener Senioren sollten sich den 13. Juni bereits jetzt vormerken, denn an diesem Tag trifft sich die Senioren-Gemeinschaft um 15 Uhr auf dem Hof von Theo und Agnes Hövener zum Jubiläums-Sommerfest. „Überraschungen sind garantiert und altbekannte Wegbegleiter werden wir begrüßen können“, verriet das Vorbereitungs-Team.

SOCIAL BOOKMARKS