Spannende Abenteuer in Schlumpfhausen
Beim Klammerwettlauf gab es viel Spaß, und das gemeinsame Lachen wurde groß geschrieben. Die ausgefallene Idee der Betreuer kam bei den Kindern sehr gut an.

 Am Sonntag gab es sofort ein besonderes Glanzlicht. Zum runden Geburtstag wurde eine Fahrt zum Musical „Tarzan“ nach Hamburg angeboten. 50 Jungen und Mädchen sowie einige Eltern machten sich auf den Weg in die Hafenstadt und waren von den vielfältigen Eindrücken begeistert. Da es unterwegs einige Staus gab, war man erst gegen 22.30 Uhr müde, aber sehr zufrieden, wieder in Beelen. Am Montag wurde die Axtbachhalle, die sich für diese Woche in „Schlumpfhausen“ verwandelt hat, dann gleich zu Beginn von rund 80 Kindern gestürmt. Los ging es mit einer Schlumpfolympiade. An zehn Stationen mussten sich die kleinen Schlümpfe beweisen. Die Gruppe „Wir sind 93“ errang dabei den ersten Platz, gefolgt von der Gruppe „Schlumpfig schnell“ und „Die 99 coolen Schlümpfe“. Viele abwechslungsreiche Stationen bestimmten die Olympiade. So galt es, mit einem Cityroller einen Parcours zu bewältigen. Beim Erinnerungsspiel kam es darauf an, sich Gegenstände zu merken, der Klammerwettlauf sorgte für Lacher, Papierflieger mussten möglichst weit fliegen und auch Groschenwerfen und Memory standen auf dem Programm. „Es ist schön, dass wieder so viele Kinder Interesse zeigen“, freuten sich die Betreuer. Sie überlegen sich immer wieder neue Angebote und sind pädagogisch bestens vorbereitet. Einige der heutigen Eltern hatten sogar selbst vor 30 Jahren als Kinder an der Ferienspielaktion teilgenommen und die Anfänge des bewährten Angebotes erlebt. So hoffen alle Beteiligten auf einen weiteren guten Verlauf. Programme für die Kinderferienwoche liegen im Rathaus und in der katholischen Kirche aus. Am heutigen Mittwoch gibt es eine Tagesfahrt, zu der Anmeldungen nötig waren. Am morgigen Donnerstag wird gekocht, am Nachmittag finden verschiedene Workshops in der Axtbachhalle statt.

SOCIAL BOOKMARKS