Spiel und Matsch gehören zum Konzept
Bild: Ebert
Auf Plätze, fertig, los: Jannick, Paul, David und Tim (v. l.) tollen im Bewegungsparcours. Im kommenden Sommer werden 22 Kinder die „Friedel Fröbel Kindertagesstätte“ Richtung Schule verlassen.
Bild: Ebert

Die Kita-Leiterin Melanie Modes und deren 15-köpfiges Team hatten ein buntes Programm zusammengestellt, das sowohl Eltern als auch Kindern gefallen sollte. Denn die Kita betrieb Werbung in eigener Sache. Lebhaft ging es daher in der Vier-Gruppenanlage zu. Der Elternverein backte Waffeln, schälte und reichte den Besuchern Obst. „Gesunde Ernährung gehört zum pädagogischen Konzept“, erläuterte Melanie Modes.

Ansatz lebensbezogen

Dieses spiegelt sicher aber eher im lebensbezogenen Ansatz wider. Großeltern, Eltern und Geschwisterkinder begleiteten die Kinder, die zur Stammbesatzung gehören, zur Kindertagesstätte, die derzeit 91 Mädchen und Jungen ab einem Alter von zwei Jahren betreut. Eine Power-Point-Präsentation veranschaulichte den Eltern die Möglichkeiten, die eine Erziehung, die auf die Stärken der Kinder abzielt, bietet. Die Mädchen und Jungen, die vielleicht ab Sommer 2013 den Hort besuchen werden, vergnügten sich in dem Bewegungsparcours oder tummelten sich unter Aufsicht bei sommerlichen Temperaturen im Außenbereich. Wie ein Magnet zog die Kinder ein Matschtisch an. Mit Rasierschaum und Malseife amüsierten sie sich. „Was aussieht, wie eine ,riesen Schweinerei‘, dient aber der Wahrnehmungsförderung“, berichtete Melanie Modes. Die Leiterin klärte Eltern die Notwendigkeit für alle Kinder, einen sinnvollen Tagesablauf zu planen.

Alternativen prüfen

Die Einrichtung in Trägerschaft von „Eltern für Kinder“ bringt Kindern nach eigener Darstellung mit Projekten, Spiel, Spaß, Wohlfühlen, Lachen, Scherze machen spielend das Leben bei. Die Lebens- und Erfahrungswelt des Kindes stehe im Vordergrund, um die kindliche Neugier zu wecken. Eltern, die alternative Betreuungsangebote prüfen wollen, haben dann am Donnerstag (Kindergarten St. Johannes) und Freitag (Alexe-Hegemann-Kita) nachmittags die Chance. Das Anmeldeverfahren zum nächsten Kindergartenjahr läuft vom 29. Oktober bis zum 9. November.

SOCIAL BOOKMARKS