Sprachpaten für Kurse gesucht
Bild: Wiengarten
Jede Menge Spaß beim Sprachkursus auf der ehemaligen Hofstelle Osthues-Hövener haben (v. l.) Frezgi Mhretab, Fidel Abrhale, Moussa Konate, Yosief Mulugeta, Yakubu Ibrahim (sitzend), Maria Walla, Angelika Hassa und Markus Pieper. Die Organisatoren hoffen auf weitere Unterstützung.
Bild: Wiengarten

Das wissen auch die Sprachhelfer in der Gemeinde, die sich ehrenamtlich in diesem Bereich engagieren. In Beelen haben die meisten Flüchtlinge inzwischen eine Arbeit gefunden oder besuchen Schulen. Trotzdem ist der Bedarf an Sprachunterricht groß, weiß die Integrationsbeauftragte der Gemeinde Beelen, Elisabeth Wiengarten. Gerade im Bereich des Handwerks, das dringend Auszubildende sucht, haben sich einige der jüngeren Flüchtlinge durch Fleiß, Pünktlichkeit und Einsatzfreudigkeit bewährt. Daher können einige auch im kommenden Jahr Lehrstellen antreten.

Dafür ist es notwendig die Sprachkompetenzen zu verbessern, weiß Elisabeth Wiengarten, die berichten kann, dass es immer mehr Handwerksbetriebe gibt, die einen dringenden Bedarf an Arbeitskräften oder Auszubildenden haben. Obwohl einige Flüchtlinge bereits Sprachkurse von Bildungsträgern besuchen, kommen sie trotzdem noch zum Sprachtreff, der zweimal in der Woche auf der ehemaligen Hofstelle Hövener angeboten wird. Geleitet wird er vom „Runden Tisch Asyl“.

Das Aktionsbündnis sucht weitere Ehrenamtliche, die den Flüchtlingen die deutsche Sprache näherbringen oder bei den Hausaufgaben helfen. Eine besondere Qualifikation benötigen die Helfer nicht. Sie können sich zudem ihre Einsatzzeiten frei einteilen. Die Möglichkeiten, die Flüchtlinge zu unterstützen, sind vielfältig. Die Organisatoren hoffen, Menschen begeistern zu können, die die Gruppenangebote leiten oder als Paten Einzelunterricht erteilen.

Die Sprachtreffs finden nach dem 27. August wieder dienstags und donnerstag von 16.30 bis 18 Uhr auf der ehemaligen Hofstelle Hövener statt. Wer sich unsicher ist, ob er als Sprachlehrer geeignet ist, kann auch einige Schnupperstunden geben. Wer Sprachpate werden oder sich informieren möchte, kann zum Hof Hövener an der Warendorfer Straße 10 kommen oder sich an Elisabeth Wiengarten im Rathaus, 02586/88713, wiengarten@beelen.de, wenden.

SOCIAL BOOKMARKS