Statt Stammtisch ein Sommerfest im Garten
Bild: Stempfle
Gut besucht war der Handwerkerstammtisch am Mittwochabend am Haus Heuer.
Bild: Stempfle

Für das leibliche Wohl hatte neben der Volksbank im Ostmünsterland und der Freien Wählergemeinschaft Beelen auch der Getränkehandel Horstkötter mit kulinarischen Spenden gesorgt. Zufrieden zeigte sich Werner Tetzlaff als Vorsitzender des Vereins „DorfGut Beelen“ mit der Resonanz: „Schön, dass so viele gekommen sind.“

Die Sachspenden zeugten seiner Meinung nach von der großen Anerkennung des ehrenamtlichen Engagements, das über die Jahre in das Gebäude an der Gartenstraße investiert worden sei.

Auch der kürzlich verliehene Preis des Landschaftsverbands Westfalen-Lippe („Die Glocke“ berichtete) mache nicht nur den Verein, sondern auch alle am Projekt „Haus Heuer“ Beteiligten stolz auf das bisher Erreichte, schließlich habe eine Jury aus ausgewiesenen Fachleuten das wiederhergestellte Gebäude genaustens unter die Lupe genommen. „Die Experten waren voll des Lobs für das, was wir auf die Beine gestellt haben“, betonte Tetzlaff.

Die Runde der ehrenamtlichen Handwerker, die an der Sanierung des Gebäudes mitgeholfen haben, trifft sich an jedem dritten Mittwoch im Monat ab 17 Uhr im Haus Heuer. „Auch wenn die Arbeiten abgeschlossen sind, hoffen wir, dass die gewachsene Gemeinschaft weiterhin miteinander verbunden bleibt“, so Tetzlaff.

SOCIAL BOOKMARKS