Stoner kommen auf ihre Kosten
Die Retro-Rocker „Wucan“ werden beim Alterna-Sounds-Festival ihre ganz eigene groovige Version von 1970er-Rock spielen.

Kein Wunder, schaut man auf das diesjährigen Line-up. Mit Schwedens Greanleaf holen die Veranstalter den Durchstarter der Stoner/Heavyrock-Szene auf die Bühne. Mit neuem Album im Gepäck zeigen die Schweden, wie man Retro mit modern verbindet. Anders dagegen die Psychodelic Vorzeigeband Electric Moon, die mit langen instrumentalen Songs die Fans in ihren Bann zieht. Eröffnet wird das musikalische Spektakel auf der Mainstage von Injustice System, einem Stoner/ Sludge-Schwergewicht aus Kamen. Im Café startet das Programm mit der wohl „Most underrated Band“. Carpet aus Augsburg machen „Jazz from Hell“ für Freunde von King Crimson über Zappa bis Pink Floyd. Im Anschluss entern die hippen Retro-Rocker „Wucan“ die Bühne, die ihre ganz eigene groovige Version von 1970er-Rock spielen.

Das fünfte Alterna-Sounds-Festival erobert am Samstag, 2. April, die Bühne der Sputnikhalle in Münster, Am Haverkamp 31. Einlass ist um 18 Uhr, musikalisch was auf die Ohren gibt es ab 18.30 Uhr. Tickets sind im Vorverkauf für 17 Euro zu haben, an der Abendkasse kosten sie 20 Euro.

Mehr Informationen unter www.alterna-sounds-festival.de und www.sputnikhalle

SOCIAL BOOKMARKS