„Tragt Eure Fähigkeiten in die Welt“
Bild: Stempfle
Der Entlassjahrgang der Von-Galen-Schule: Unter dem Motto „Titanic – wir verlassen das sinkende Schiff“ haben die Jugendlichen das Ende ihrer Schulzeit in Beelen zusammen mit Eltern und Lehrern im Forum gefeiert.
Bild: Stempfle

Und die strahlten, nicht nur in freudiger Erwartung ihrer Zeugnisse, sondern vor allem, weil jetzt ein neuer Lebensabschnitt für die Jugendlichen beginnt. „80,5 Prozent der Abschlussschüler wird weiter die Schulbank drücken oder in einem Betrieb eine Ausbildung beginnen“, zeigte sich Beimdiek begeistert von den Leistungen der Jugendlichen, die in den vergangen sechs Jahren nicht nur sportliche und musikalische Erfolge feiern konnten, sondern auch durch ihren bemerkenswerten Zusammenhalt das Lehrerkollegium beeindruckten.

Die Schulleiterin verglich die Abschlussschüler mit einer Rosenknospe und wünschte ihnen, dass ihre Möglichkeiten aufblühen und sie ihre Fähigkeiten in die Welt hinaus tragen. „Schöpft aus den Vollen“, riet Beimdiek und betonte: „Alle unsere guten Wünsche begleiten Euch.“

Bürgermeisterin Elisabeth Kammann hatte patente Ratschläge für die Schüler dabei: „Lassen Sie sich nicht entmutigen von Menschen, die Ihnen Angst machen wollen.“ Auch wenn der eingeschlagene Weg nicht gleich zum Ziel führe, sollten die Jugendlichen nicht aufgeben, für ihren Lebenstraum zu kämpfen, denn: „Misserfolge gehören zum Leben. Und jeder noch so kleine Schritt bringt Sie weiter.“

Während ihrer Schulzeit hat sich Kristina Galwa besonders hervorgetan. Als Schülersprecherin und Stellvertrende Klassensprecherin hat sie sich nicht nur für die Belange anderer stark gemacht und Verantwortung übernommen, sondern auch den Schulkiosk organisiert. Dafür wurde sie mit dem von der Volksbank gestellten Social Award ausgezeichnet.

Als beste Schüler ihrer Jahrgangsstufe wurden Justin Gonzales (10A)und Jannis Raabe (10B) mit einer Urkunde geehrt. Neben den ersehnten Abschlusszeugnissen, die die jetzt ehemaligen Schüler aus den Händen ihrer Klassenlehrer empfingen, überreichte Bürgermeisterin Elisabeth Kammann Urkunden für die erfolgreiche Teilnahme an den Bundesjugendspielen und dem Deutschen Sportabzeichen.

SOCIAL BOOKMARKS