Bohle zieht sich als Sponsor zurück
Bild: gl
Der Unternehmer Lorenz Bohle zieht sich als Sponsor aus dem Brunnen-Projekt zurück. „Wenn es eines Denkmals bedurft hätte, dann würde ich das Technologie Center des Unternehmens erwähnen, das mit seinem Tonnendach eine architektonische Besonderheit in Ennigerloh darstellt“, betonte Bohle.
Bild: gl

Das teilte er am Freitag im Gespräch mit der „Glocke“ mit. Damit reagiert Bohle auch auf Leserbriefe in der „Glocke“, in denen ihm unter anderem vorgeworfen wurde, dass er sich mit dem Brunnen ein Denkmal setzen wolle.

Beteiligung von 50 000 Euro

Bohle wollte sich persönlich mit maximal 50 000 Euro an dem Projekt beteiligen, für das der Stadtrat Mitte Juni grünes Licht gegeben hatte. „Wenn es eines Denkmals bedurft hätte, dann würde ich das Technologie Center des Unternehmens erwähnen, das mit seinem Tonnendach eine architektonische Besonderheit in Ennigerloh darstellt“, betonte Bohle.

Als er Ennigerlohs Bürgermeister Berthold Lülf im Frühjahr 2014 den Vorschlag unterbreitet habe, mit einem Springbrunnen den Marktplatz zu verschönern, seien noch keine Sparmaßnahmen für den Haushalt erkennbar gewesen. Ferner sei das Ergebnis einer Bürgerbefragung im Herbst eindeutig gewesen, sagte der Unternehmer. Man wünschte sich einen Springbrunnen oder ein Wasserspiel. Inzwischen sei jedoch viel Zeit verstrichen, und Ereignisse wie die freiwillige Haushaltskontrolle seien eingetreten.

Auch wenn das Abstimmungsergebnis für den Brunnen im Rat einstimmig gewesen sei, hätten die zehn Enthaltungen eine kontroverse Einstellung zu diesem Thema zum jetzigen Zeitpunkt verdeutlicht.

Bürgermeister hat Verständnis

Für Bohle ist der Springbrunnen „ein Zeichen dafür, dass wir eine moderne Stadt werden wollen, mit allem Drum und Dran. Und dazu gehört auch die Verschönerung des Stadtzentrums“, erklärte er. „Ich respektiere seinen Wunsch und habe Verständnis dafür, das Projekt ruhen zu lassen“, sagte Bürgermeister Berthold Lülf im Gespräch mit Bohle und der „Glocke“. Es müsse zwischen dem Unternehmer und dem Privatmann Bohle unterschieden werden. „Das Unternehmen gibt der Stadt wichtige Impulse und setzt andere Schwerpunkte als den Brunnen.“

SOCIAL BOOKMARKS