Dachstuhl brennt an der Wagenfeldstraße
Bild: Ludwig
Der Dachstuhl eines Einfamilienhauses hat am Sonntag an der Wagenfeldstraße in Ennigerloh gebrannt.
Bild: Ludwig

Die Bewohner des Hauses konnten das Gebäude rechtzeitig verlassen. Im Zuge der Löscharbeiten wurden große Teile der Wagenfeldstraße, der untere Teil der Südstraße, die Overbergstraße und die Neubeckumer Straße für den Verkehr gesperrt.

„Wir sind routinemäßig mit zwei Löschzügen aus Ennigerloh und Enniger angerückt“, berichtete der Leiter der Feuerwehr Ennigerloh, Andreas Landwehr. „Da der Brand umfangreich war, haben wir noch einen dritten Löschzug aus Ostenfelde angefordert.“ Auch der Stellvertretende Leiter Jürgen Peitz sowie Kreisbrandmeister Heinz-Jürgen Gottmann nahmen den Brand in Augenschein. Die Einsatzleitung hatte Ludger Brune.

Die Brandursache ist noch ungeklärt. „Die beiden Hausbewohner wurden notärztlich versorgt. Sie zeigten aber keine Symptome einer Rauchvergiftung“, erklärte Polizeihauptkommissar Michael Stracke aus Oelde. Das Haus ist aufgrund des Löschmitteleinsatzes bis auf Weiteres unbewohnbar.

SOCIAL BOOKMARKS